Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Mann mit Baby lenkt ab – Dieb schlägt zu
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Mann mit Baby lenkt ab – Dieb schlägt zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 12.07.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Bückeburg

Die Dame schob einen Einkaufswagen und hatte nach Angaben der Polizei ihre Handtasche vorne angehängt. Im Markt wurde sie gegen 10 Uhr von einem Mann mit Kleinkind angesprochen. Die Person sprach kein Deutsch und bat die Bückeburgerin um Hilfe bei einer Produktauswahl. Die Handtasche hatte die 67-Jährige nicht mehr in ihrem Blickfeld, konnte aber im Augenwinkel wahrnehmen, wie sich die Tasche ein wenig bewegt hatte. Sofort danach beendete der Unbekannte das Gespräch und verschwand im Markt.

An der Kasse bemerkte die Bückeburgerin, dass aus ihrer Handtasche das Portemonnaie gestohlen wurde. Es ist davon auszugehen, dass die Bestohlene gezielt von dem Unbekannten angesprochen wurde und währenddessen von einem zweiten Mann, dem die 67-Jährige zuvor im Markt mindestens zweimal begegnet war, bestohlen wurde. In der Geldbörse waren ein dreistelliger Eurobetrag und wichtige Ausweise beziehungsweise Karten.

Personenbeschreibungen liegen vor

Folgende Personenbeschreibungen liegen von den Tatverdächtigen vor: Der Mann mit dem Kind wird auf circa 30 Jahre geschätzt. Er ist etwa 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat eine dunkle Hautfarbe, etwas längere schwarze Haare und ist vermutlich südländischer Herkunft. Als Oberbekleidung trug der nicht deutsch sprechende Mann eine schwarze Lederjacke.

Das Kind trug vermutlich ein Kleid, die langen Haare waren schwarz. Auch das Kind war wahrscheinlich von südländischer Herkunft.

Von dem zweiten Mann ist bekannt, dass er mit einem blauen Hemd, einer Jeans und einer schwarzen Lederjacke bekleidet war. Er ist korpulent, etwa 1,70 Meter groß, trug Vollbart und grau meliertes, an den Seiten abrasiertes Haar und ist ebenfalls wahrscheinlich südländischer Herkunft. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter (05722) 95930 bei der Polizei zu melden. r

Anzeige