Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Mann überfällt Frauen im Schlosspark
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Mann überfällt Frauen im Schlosspark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 03.10.2017
Anzeige
BÜCKEBURG

Dieses Mal betroffen: eine 28 und eine 29 Jahre alte Frau. Erst vor zwei Monaten wurde unweit des aktuellen Tatortes – der Gehweg entlang der Pferdekoppel – eine Seniorin überfallen und bestohlen. .

In beiden Fällen ging der Täter gleich vor. Er näherte sich seinen Opfern von hinten und entriss ihnen die Taschen.

Der aktuelle Fall ereignete sich – wie die Polizei erst am Montag mitteilte – bereits am vergangenen Freitag. Die beiden jungen Frauen spazierten gegen 13.45 Uhr zu Fuß auf einem unbefestigten Weg zwischen der sogenannten Liebes-Allee an der Pferdekoppel am Schloss in Richtung Schwefelquelle. Plötzlich näherte sich von hinten ein Mann und riss den beiden die Handtaschen vom Arm. Nach Polizeiangaben wehrten sich die beiden Opfer und versuchten, ihr Eigentum zu schützen.

Täter ging brutal vor

Im Gerangel fielen beide zu Boden. Der Unbekannte floh in Richtung Adolfinum. Von dort setzte er seine Flucht auf einem Fahrrad in Richtung Schlossplatz fort. Der Täter ging derart brutal vor, dass die 28- und die 29-Jährige leichte Verletzungen davontrugen.

Die Frauen beschrieben den Mann wie folgt: 16 bis 20 Jahre alt, sehr schlank, vermutlich schwarzafrikanischer Herkunft, kurze krause Haare. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans sowie einer hell glänzenden Bomberjacke. Der Raubüberfall auf die 74-Jährige hatte sich, wie berichtet, am 7. August ereignet. Ebenfalls gegen 14 Uhr war die Seniorin auf dem Bethelweg unterwegs, als sich von hinten ein Unbekannter nähert und der Frau die Handtasche entreißt.

Räuber flüchtete

Der Täter flüchtete in den Oberwallweg in Richtung Kreisel. Die Seniorin konnte erkennen, dass er ein taubenblaues T-Shirt und eine Art graue Jeansjacke trug. Die Rentnerin beschrieb den Unbekannten ebenfalls als Schwarzafrikaner.

Im Falle der Seniorin wurde deren Tasche einen Tag später auf einem Privatgrundstück am Oberwallweg wiedergefunden. Der Täter hatte sie in eine Mülltonne gesteckt. Der Unbekannte ließ die Tasche nahezu vollständig zurück und nahm lediglich das Bargeld von ungefähr 100 Euro aus dem Portemonnaie mit.

Hinweise zu beiden Taten nimmt das Polizeikommissariat unter Telefon (05722) 95930 entgegen. vin

Anzeige