Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Mauer stoppt unbemannte Irrfahrt

Handbremse nicht angezogen Mauer stoppt unbemannte Irrfahrt

Weil ein 30-jähriger Mindener an seinem Kleinlastwagen die Handbremse nicht richtig aktiviert und keinen Gang eingelegt hatte, machte sich sein Auto selbstständig und rollte rückwärts von der Trompeterstraße bis auf den Sablé-Platz. Die Wand des Hubschraubermuseums stoppte die unbemannte Irrfahrt.

Voriger Artikel
Große Gaudi zum Abschied
Nächster Artikel
Feueralarm am Gerätehaus
Quelle: dpa

Bückeburg. Das Ganze geschah am Montag gegen 8.20 Uhr.  Der Fahrer hielt sich währenddessen in einem Sanitärgeschäft auf und bekam nichts mit. Das Fahrzeug touchierte eine Sandsteinmauer, überfuhr Absperrpoller, prallte gegen einen Straßenbaum und stieß dann schließlich führerlos mit dem Heck gegen die Außenmauer des Hubschraubermuseums.

„Nichts auszudenken, was passiert wäre, wenn das Fahrzeug die abschüssige Straße weiter in Richtung Bahnhofstraße gerollt wäre“, so der Sprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer. Bei dem Unfall seien keine Personen verletzt oder gefährdet worden. Wie hoch die Schadenssumme ist, lasse derzeit noch nicht genau abschätzen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg