Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mazedonier festgenommen

Asylbewerber wird abgeschoben Mazedonier festgenommen

Die Beamten eines Streifenwagens aus Bückeburg haben am gestrigen Dienstag (19. Juli) einen 39-jährigen Mann aus Mazedonien festgenommen, weil sich dieser illegal im Bundesgebiet aufgehalten hat.

Voriger Artikel
Nahwärmekonzept als Clou
Nächster Artikel
Neuer Kaufvertrag

Symbolbild

Quelle: dpa

BÜCKEBURG . Der Mazedonier wurde von der Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle um 12.30 Uhr auf der Hinüberstraße in Bückeburg angehalten, da er am Steuer seines Wagens nicht angeschnallt war.
"Gegen den Mann, der eine Kontaktadresse in Bückeburg hat,lag ein aktuelles Einreise- und Aufenthaltsverbot vor", so ein Sprecher der Polizei. Der Mazedonier hatte im März dieses Jahres einen Asylantrag bei der Ausländerbehörde im Kreis Minden-Lübbecke gestellt, der abgelehnt wurde.

Bereits am am Dienstag wurde der Mann auf Antrag der Ausländerbehörde des Kreises Minden-Lübbecke dem Richten beim Amtsgericht Bückeburg vorgeführt und anschließend direkt der Abschiebehaft  in der Justizvollzugsanstalt am Flughafen Hannover zugeführt. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg