Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Mehr als 400 Euro „gezogen“
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Mehr als 400 Euro „gezogen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 07.12.2015
Anzeige
Bückeburg

„Das hat wunderbar geklappt“, meinte VfL-Präsident Martin Brandt im Anschluss an die unter Federführung von Reinhard Waldeck (VfL-Vizepräsident Sport) organisierten Auktion. Mit dem Erlös solle Menschen unter die Arme gegriffen werden, „denen es nicht so gut geht wie uns“.

 Für den als Auktionator fungierenden Bürgermeister Reiner Brombach war es eingangs nicht einfach, den Leuten – wie Brandt es ausdrückte – „das Geld aus der Tasche zu ziehen“. Mehrere Angebote fanden keinen Interessenten und sollen bei der Weihnachtsfeier-Tombola des Vereins Verwendung finden. Bietergefechte entwickelten sich vor allem bei Präsentkörben, Verzehrgutscheinen und von Gasthäusern zur Verfügung gestellten Offerten.

 Das Top-Angebot, eine zum Mindestgebot von 200 Euro feilgehaltene Fliegerjacke im 1945er Design – Brombach: „Etwas für Personen, denen es vor gar nichts graut“ – blieb ebenso vom Hammer des Auktionators verschont wie eine Herzfrequenzpulsuhr (Mindestgebot 20 Euro), zu der das Stadtoberhaupt meinte „die wird nicht an herzlose Personen abgegeben“. Eine Übernachtung für zwei Personen auf der Inselfestung Wilhelmstein im Steinhuder Meer ging zum Schnäppchenpreis von 50 Euro weg.

Mit einem neuen Besucherrekord ist der Weihnachtszauber zu Ende gegangen. Zwar können die Veranstalter exakte Zahlen erst nach Abrechnung aller Reisebusse nennen, doch steht jetzt bereits fest, dass die anvisierte Zielmarke von 70000 Besuchern noch deutlicher überschritten wurde als vor einem Jahr.

10.12.2015
Bückeburg Stadt Hüttenzauber mit wenig Gewinn - „Zauber“ hui, „Hütte“ pfui

Was den einen freut, mag dem anderen nicht gleichermaßen Vergnügen bereiten. Aus den enormen Besucherzahlen, die der Weihnachtszauber im und am Schloss Bückeburg angezogen hat, haben die Innenstadt und der vom Bückeburger Stadtmarketing veranstaltete Hüttenzauber in der Fußgängerzone erneut viel zu wenig Gewinn ziehen können.

10.12.2015
Bückeburg Stadt Nikolaus-Frühschoppen bei Bundeswehr - „Dem Terror nicht beugen“

Zu einem Nikolaus-Frühschoppen hatten die Selbstständigen Kameradschaft des Deutschen Bundeswehr-Verbandes des Internationalen Hubschrauberausbildungszentrum Bückeburg in den großen Rathaussaal eingeladen.

09.12.2015
Anzeige