Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mindener und Petzer Straße werden saniert

Neue Decken für Kreisstraßen Mindener und Petzer Straße werden saniert

Die Mindener und ein Teil der Friedrich-Bach-Straße (K82) sowie ein Abschnitt der Petzer Straße (K2) sollen eine Deckenerneuerung erhalten.

Voriger Artikel
„Abenteuer Vorzeit“: Rolf Netzer veröffentlicht Roman
Nächster Artikel
Kradfahrer verstorben

Der Einmündungsbereich Schlossgartenstraße soll auf Kosten der Stadt hergerichtet werden.

Quelle: bus

Bückeburg (bus). Die Ausbaubereiche erstrecken sich für die Mindener Straße vom Kreisel Weinberg/Hasengarten/Wilhelm-Raabe-Straße bis zum Kreuzungsbereich Friedrich-Bach-Straße/Schlossgartenstraße/Petzer Straße und für die Petzer Straße von dieser Kreuzung bis zum Westweg.

 Wie Baubereichsleiter Jörg Klostermann im Ratsausschuss für Bauen und Umwelt darlegte, erfolgen die Arbeiten unter der Regie des Landkreises, der auch für die Begleichung der Kosten zuständig sei. Allerdings beabsichtige die Stadt, im Zuge des Ausbaus die Einmündungsbereiche Schlossgartenstraße und Friedrich-Bach-Straße herzurichten. Hier würden Kosten von etwa 10000 Euro entstehen, ließ der Baurat die Ausschussmitglieder wissen.

 Mit Blick auf den Sanierungsabschnitt der Petzer Straße führte Klostermann aus, dass hier das Thema Radverkehr ausführlich diskutiert werde. „Es wird unter anderem geprüft, ob auf der Nordseite Radverkehrsstreifen eingerichtet werden sollen“, verdeutlichte der Baubereichsleiter. Damit könnten Halteverbotsregelungen einhergehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg