Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Mit Mister Dumpty und Herrn Klappaufundzu
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Mit Mister Dumpty und Herrn Klappaufundzu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 22.04.2011
Theaterchef Christian Kruse (rechts) verrät Tricks und Geheimnisse rund um das Spielen mit Figuren. © bus
Anzeige

Bückeburg (bus). Das Mädchen lebt mit ihrem besten Freund, dem Vogel Robert, fernab von der Stadt in einem wunderschönen Garten. Der Vogel fliegt jeden Morgen aus und bringt ihm köstliche Sachen mit. Eigentlich sind beide sehr glücklich – nur manchmal, wenn Lupinchen auf ihren gefiederten Gefährten wartet, wird das Mädchen etwas nachdenklich.

Es hat großes Fernweh und würde gern einmal mit Robert fortfliegen. Ihr Traum soll in Erfüllung gehen. Allerdings auf nicht vorhersehbare Art und Weise. Mit zwei von Roberts Freunden, Herrn Klappaufundzu und Mister Humty Dumpty, nimmt das Geschehen eine unerwartete Wende.

Klappaufundzu ist ein viereckiger Geselle aus der Gattung „Schachtelmann“, der nur mit einer Schere aus einem Blatt Papier ein ganzes Haus fabrizieren kann. Humty Dumpty, ein englischer Gentleman, kommt nie ohne Blume und Schirm des Wegs. Als die beiden mit Lupinchen in einem frisch gebastelten Papierhaus bei Kuchen und Kakao zusammensitzen, kommt plötzlich ein mächtiger Sturm auf und trägt das Häuschen mitsamt seinen Bewohnern davon. Die abenteuerliche Luftreise führt schließlich bis aufs offene Meer. Die Papierbehausung löst sich auf. Das Trio droht, in den tosenden Fluten zu versinken.

Der Ausflug nimmt aber – ein bisschen Glück gehört in Abenteuergeschichten dazu – einen guten Ausgang. Zum einen erweist sich der Regenschirm von Mister Humty Dumpty als passables Rettungsboot und zum anderen kommt zu guter Letzt Lupinchens Vogelfreund dahergeflogen. Aus dessen Rücken geht es mit den „Robert-Airlines“ zurück nach Hause.

Schön für die Osterhits-Gäste: Nach der Vorstellung konnten die Mädchen und Jungen alle Darsteller aus der Nähe in Augenschein nehmen, dabei einen Blick hinter die Kulissen von „Filou Fox“ werfen und von Theaterchef Kruse allerlei Tricks und Geheimnisse rund um das Figurenspielen in Erfahrung bringen.

Anzeige