Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Mit geistigem Spitzensport auf Platz eins
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Mit geistigem Spitzensport auf Platz eins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 28.02.2012
Christian Bernert mit seiner Siegerurkunde. Quelle: pr
Anzeige
Göttingen/Bückeburg (r)

 In zwei vierstündigen Klausuren rechneten sich die Schülerinnen und Schüler mit logischem Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativem Umgang mit mathematischen Methoden auf das Siegertreppchen. Christian Bernert von dem Gymnasium Adolfinum errang einen ersten Platz. Die Gesamtwertung der erfolgreichsten Schulen war in diesem Jahr sozusagen ein Heimspiel: Das Felix-Klein-Gymnasium Göttingen konnte den begehrten Pokal mit nach Hause nehmen. Auch der zweite Platz ging nach Göttingen – an das Planck-Gymnasium. Über den dritten Platz freuten sich die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Lehrte.

 Knapp 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 13 hatten sich am vergangenen Wochenende (24. und 25. Februar 2012) zum geistigen Spitzensport im Mathematischen Institut der Georg-August-Universität Göttingen getroffen. Der Vorsitzende des Vereins „Mathematik-Olympiade in Niedersachsen“ Alexander Malinowski zog ein außerordentlich positives Fazit: „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben selbst abends noch über die Aufgaben diskutiert.“

 Die „Mathematik-Olympiade“ ist ein jährlich bundesweit angebotener Wettbewerb, an dem mehr als 125000 Schüler teilnehmen. Die finanzielle Unterstützung des Wettbewerbs sicherte die Stiftung Niedersachsenmetall.

Anzeige