Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Nach kurzer Zeit sind alle weg
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Nach kurzer Zeit sind alle weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 05.12.2016
Beim Fototermin ist der Bollerwagen noch voll, doch in weniger als einer Stunde haben die Adventsengel der Kindertagesstätte Arche Noah alle selbst gebackenen Plätzchen verkauft. Quelle: jp
Anzeige
Bückeburg

Angesichts des unwiderstehlichen Charmes der kleinen Verkäufer zahlten die Käufer diesen Preis so bereitwillig, dass in kürzester Zeit alle Ware an den Mann und die Frau gebracht war. Der Erlös soll helfen, die Sanierung des Spielplatzes der Kindertagesstätte in Angriff zu nehmen. Außerdem soll endlich eine Verkehrswarntafel an der Bergdorfer Straße installiert werden, um Rasern vor der Kindertagesstätte Einhalt zu gebieten.

Die Initiative zu der Aktion war vom Förderverein der Kita, „Weiße Taube“, ausgegangen. Er setzt sich seit Jahren für eine Verbesserung der Verkehrssituation an der Bergdorfer Straße ein. Der Verein hatte auch für die passenden Gewandungen der Adventsengel gesorgt. Dabei war es bereits deren zweiter Auftritt beim Weihnachtszauber: Schon bei der Eröffnung am Donnerstag standen sie für den Hausherren Alexander zu Schaumburg-Lippe und seine Ehrengäste Spalier.

Schon vor der Tour über den Weihnachtszauber freuten sich Vereinsvorsitzender Sebastian Geisler, Schriftführerin Eileen Schiller und Kita-Leiterin Ulrike Sülflow über die Kooperation. „Wir haben für die Kinder ein Adventserlebnis gestalten können“, so Sülflow. „Dass der Förderverein die Verbesserung der Verkehrssituation vor der Kita in Angriff nimmt, finden wir als Mitarbeiter besonders gut.“ jp

Anzeige