Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Neue Einbahnstraßen – und: Wohin mit dem Markt?
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Neue Einbahnstraßen – und: Wohin mit dem Markt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 20.04.2012
Veränderte Verkehrsführungen rund um die Sparkasse. Quelle: rc
Anzeige
Bückeburg

Bückeburg. Während eines Ortstermins erläuterte Bernd Bartelsmeier vom Ordnungsamt der Stadt die Details.

 Die Bahnhofstraße ist ab de Einmündung Sackstraße Einbahnstraße und darf aus Richtung Marktplatz/Sabléplatz nicht mehr befahren werden. Der Grund ist, dass in diesem Bereich künftig auf der Seite des Hubschraubermuseums schräg – und gebührenpflichtig – geparkt werden kann. Damit wird der Wegfall von Parkplätzen auf der Straße Am Obersten Hof und der Straße Am Rathaus ausgeglichen.

 Die Straße Am Rathaus wird Einbahnstraße, über die der Verkehr von vorderer Bahnhofstraße und Sabléplatz abgeführt wird. Die Einfahrt von der Straße Am Obersten Hof auf den gleichnamigen Parkplatz ist nicht mehr möglich.

 Der Parkplatz selbst wird zu einem großen Teil für die Aufstellung von Baucontainer und Kran sowie der Anlieferung von Baumaterial gebraucht. Nur noch im Bereich Heuke ist die Zufahrt auf den Parkplatz möglich.

 Noch nicht gelöst ist, wohin der Wochenmarkt umzieht, wenn auf dem Marktplatz Feste stattfinden oder die Jahrmärkte in der Innenstadt gefeiert werden. Bisher waren Am Rathaus und Am Obersten Hof das Ausweichquartier. „Das wissen wir noch nicht“, gab Bartelsmeier zu und zählte Sabléplatz, Parkplatz am Schlossbach sowie das Areal hinter der Stadtkirche als Alternativstandorte auf. Eventuell müsse bei Jahrmärkten der Wochenmarkt ganz ausfallen, weil dann noch weniger Platz zur Verfügung steht. Im Moment ermittle das Ordnungsamt die benötigten Frontmeter des Marktes, um dann eine Lösung zu finden.

Anzeige