Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Neue Schmierereien am Adolfinum

Polizei sucht Zeugen Neue Schmierereien am Adolfinum

Nach den rechtsradikalen Graffitis, die Unbekannte kürzlich am Gymnasium Adolfinum in Bückeburg hinterlassen hatten, scheint jetzt die Drogenszene ihre Antwort darauf gegeben zu haben. Der Schriftzug "Smoke Weed" steht laut Polizei an der Wand eines Nebengebäudes.

Voriger Artikel
Spannend und abwechslungsreich
Nächster Artikel
Unschätzbarer Sammlungsbestand

Symbolbild

Quelle: dpa

Bückeburg. In schwarzer Farbe wurde der Schriftzug auf die verklinkerte Wand gesprüht. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bückeburg unter Telefon (0 57 22) 9 59 30 entgegen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Sachbeschädigung am Gymnasium

Unbekannte haben am Gymnasium Adolfinum Sporthalle und Schulgebäude am Wochenende mit silbernem Sprühlack verunstaltet. Auf Türen, Fenstern, Mauern, einem Stromverteilerkasten und einem Schild hinterließen die Sprayer ihr Gedankengut, wie die Polizei mitteilte.

mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg