Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Logo gesucht

Bückeburger Bündnis für Familien Neues Logo gesucht

Was soll man drum herumreden? Besonders pfiffig sieht es nicht aus, das derzeitige Logo des Bückeburger Bündnisses für Familie. Ein schwarzer Namenschriftzug, eingefasst von einer angedeuteten roten Ellipse.

Voriger Artikel
Zu Gast in Iowa City
Nächster Artikel
Ans Leben in Deutschland anpassen

 Hoffen auf eine große Beteiligung am „Logo-Wettbewerb“: Stefan Reinecke (links), Markus Volkmer (Zweiter von rechts) und andere Mitglieder der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit des Bückeburger Bündnisses für Familie.

Quelle: wk

Bückeburg. Schlecht sieht das von der Gestaltung her an das „Bundeslogo“ der Lokalen Bündnisse für Familie angelehnte Signet trotz dieser Schlichtheit nicht aus. Doch weil ein Logo idealerweise auch zwischen den Zeilen eine positive Botschaft vermitteln soll, hat sich die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit des Bückeburger Bündnisses für Familie überlegt, das es nach nunmehr fast sechs Jahren, in denen man das alte Markenzeichen verwendet hat, Zeit für ein neues Logo ist.

 Um bei der Suche nach einem frischen Design mit einem hohen Wiedererkennungswert möglichst viele kreative Köpfe einzubinden, hat man sich entschieden, hierfür einen „Logo-Wettbewerb“ auszurichten. Das berichtet Markus Volkmer, der Sprecher der Arbeitsgruppe.

 Vorschläge einreichen kann bei diesem Wettbewerb jeder, der eine gute Idee und künstlerisches Talent hat. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Bei minderjährigen Teilnehmern ist allerdings das schriftliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten erforderlich.

 Dem Reglement nach sind überdies einige „Rahmenbedingungen für den Logoentwurf“ einzuhalten: Das Logo soll den Schriftzug „Bückeburger Bündnis für Familie“ enthalten sowie „die Verbindung der Stadt Bückeburg mit ihren Vereinen, Einrichtungen und Organisationen zum Ausdruck bringen“. Außerdem soll es in einer ellipsoiden Form untergebracht werden und mit einem speziellen Vorlagenblatt eingereicht werden.

 Das Vorlagenblatt und das zusätzlich auszufüllende Teilnahmeformular sowie weitere Informationen zum Wettbewerb seien auf der Homepage der Stadt Bückeburg (www.bueckeburg.de) zu finden, erklärt Stefan Reinecke, der ebenfalls in der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit des Bückeburger Bündnisses für Familie mitmischt. Und: Alle Vorschläge müssen bis zum 27. November, 12 Uhr, einschließlich vollständig ausgefülltem Teilnahmeformular und Vorlagenblatt beim Bückeburger Bündnis für Familie, c/o Stadt Bückeburg, Stefan Reinecke, Marktplatz 3, 31675 Bückeburg (alternativ per E-Mail an familie@bueckeburg.de) eingegangen sein.

 Eine fünfköpfige Jury aus Mitgliedern des Bündnisses und externen Fachkräften wählt unter den Einsendungen drei Logoentwürfe aus, die prämiert werden.

 Der Hauptpreis ist dabei ein von der Bückeburger Bäder GmbH gestifteter Gutschein für eine Saisonkarte (für eine Person) für das „Bergbad“. Der Zweitplatzierte erhält einen Gutschein für die Teilnahme an einem Frühstücksbüfett (für zwei Personen) der Hofapotheke, während der drittbeste Vorschlag mit einem Buchgutschein im Wert von 20 Euro belohnt wird. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg