Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neues aus der Welt von Ken und Barbie

Bückeburg Neues aus der Welt von Ken und Barbie

Der Name ist Programm: „Barbie“ – die ewig junge Modepuppe aus den USA mit Traumfigur und Kultfrisur. Gemeinsam mit dem eher etwas kantigen Ken hat sie die Kinderzimmer der halben Welt erobert und nun schon seit Jahrzehnten mit ansehen dürfen, wie aus Kindern allen Befürchtungen zum Trotz Erwachsene wurden und aus einer Puppenstubenidee ein fragwürdiges, aber überaus erfolgreiches Schönheitsklischee.

Voriger Artikel
Soldat nach Kopfschuss in Lebensgefahr
Nächster Artikel
Thümlers bissiger Auftritt bei CDU-Senioren

Eine Jury, die weiß, was geht und steht...

Quelle: vhs

Bückeburg. Die Schüler des Darstellende-Kunst-Kurses von Silvio Seith spielen bewusst mit diesen Klischees, wenn sie die Figuren ihrer Eigenproduktion „Barbie – voll vernäht“ mit den bekannten Namen etikettieren. Kevin und Babsie sind natürlich auch mit von der Partie. Ein Modewettbewerb mit Juroren von größter Stilsicherheit steht auf dem Programm. Kandidaten mit größter Zielsicherheit präsentieren sich. Doch mehr und mehr geht es in den Szenen, für die die Schüler gemeinsam verantwortlich zeichnen, um die alte Frage nach den echten Gefühlen: „Wen liebt Kevin wirklich?“ Es knistert – nicht nur zwischen den Geschlechtern. Es kracht – nicht nur zwischen den Cliquen. Das ganze Glück hängt am halbseidenen Faden. Aktuelle Gender-Debatten um die volle Bandbreite der Geschlechterrollen spielen untergründig in die Handlung hinein.

Das Stück, bei dem Marie Fischer und Lynn Harmening dem Spielleiter als Regieassistentinnen zur Seite standen und in dem Musik und Tanz nicht fehlen, kommt am Donnerstag, 25. Juni, ab 19 Uhr im Gymnasium Adolfinum auf die Bühne. Der Eintritt ist frei. In der Pause gibt es Snacks und Erfrischungen. vhs

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg