Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Noch Bewertungen gebraucht
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Noch Bewertungen gebraucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 15.11.2016
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
BÜCKEBURG

Während Stadthagen als einzige Schaumburger Stadt das Minimum von 50 Teilnehmern erreicht hat, haben erst knapp 40 Bückeburger abgestimmt. Für ein aussagekräftiges Ergebnis wünscht sich der ADFC aber noch viel mehr Teilnehmer und bittet alle Bückeburger, sich ein paar Minuten für die Befragung auf www.fahrradklima-test.de zu nehmen.

Mindestens 50 sollten es sein, um in die Auswertung zu kommen. 2014 waren es 114. Der Fahrradklima-Test gibt Politik und Verwaltung wichtige Rückmeldungen zur Fahrradfreundlichkeit der Stadt, wie Wells erläuterte: „Denn Radfahrer wissen selbst am besten, was im Alltag gut funktioniert und was nicht.“

Die eigene Meinung ist gefragt

Bei der Online-Umfrage können in 27 Fragen Bewertungen zur Fahrradfreundlichkeit abgegeben werden, beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren insgesamt sicher anfühlt. Aber auch eigene Anregungen zu Verbesserungen können mitgeteilt werden.

Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2017 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach vier Einwohner-Größenklassen sowie die Städte, die seit der vorigen Befragung am stärksten aufgeholt haben.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2016 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP). Mehr als 100 000 Bürger haben 2014 bundesweit mitgemacht und die Situation in 468 Städten in ganz Deutschland beurteilt. rc

Bückeburg Stadt Fränkische Bückeburg - Betriebsrat ausgebootet

Bei den Verhandlungen um den Interessenausgleich im Fall der von den Fränkischen Rohrwerken geplanten Schließung des Standortes Bückeburg ist der Gesamtbetriebsrat am Konzernstandort in Königsberg zuständig und nicht der Betriebsrat vor Ort. Das hat das Arbeitsgericht Hameln entschieden.

14.11.2016
Bückeburg Stadt „Unterhaltung zum Abheben“ in Bückeburg - Zauberkunst und Blödsinn

Marco Brüser hat mit Kunststücken und Experimenten das Publikum der zweiten „Unterhaltung zum Abheben“-Veranstaltung verblüfft. Der Gast stellte im Hubschraubermuseum ein Programm auf die Bühne, das Freunde von Zauberkunst, innovativem Blödsinn und schräger Comedy gleichermaßen auf ihre Kosten kommen ließ.

13.11.2016
Bückeburg Stadt Gesetz zur Prozessbegleitung - Ein wichtiger Baustein

Das am 1. Januar 2017 in Kraft tretende Gesetz zur Psychosozialen Prozessbegleitung ist Thema einer Informations- und Diskussionsveranstaltung gewesen, zu der das Niedersächsische Opferhilfebüro in den großen Sitzungssaal des Landgerichts in Bückeburg eingeladen hatte.

13.11.2016
Anzeige