Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Nur zwei von dreien dürfen mit! Oder?

Bückeburg / Schauspiel Nur zwei von dreien dürfen mit! Oder?

Nach den freien Interpretationen von „Don Carlos“, „Die Physiker“ und „Rosencrantz und Guildenstern sind tot“ präsentiert das freie Schauspielensemble „Scharlatan“ am morgigen Freitag, 30. November, um 16 Uhr im Rahmen des 30-jährigen Bestehens der Jugendfreizeitstätte Bückeburg erstmalig ein Kinderstück: „An der Arche um acht“ von Ulrich Hub erzählt die Geschichte der biblischen Sintflut aus Sicht dreier Pinguine.

Voriger Artikel
Edith Piaf: Ein kurzes, bewegtes Leben
Nächster Artikel
Kampf um jeden Zentimeter

Dialog am Bollerwagen: Unser Bild entstand während der Proben.

Quelle: r

Bückeburg (rd). Zum Inhalt: Das Ende der Welt naht, und es dürfen immer nur zwei Exemplare jeder Tierart mit an Bord. Aber die drei Pinguine denken in dieser heiklen Situation nicht: Nach uns die Sintflut! Ganz im Gegenteil, die junge Schauspielgruppe, die seit 2008 spielt, erzählt eine wunderbare Freundschaftsgeschichte. Die Pinguine halten treu zusammen und zeigen sich in schweren Zeiten trotz aller Unstimmigkeiten untereinander solidarisch.

 Um die großen, philosophischen Fragen, die Kinder früher oder später stellen, kümmern sich drei Pinguine. Ob Gott in einen Koffer passt, sei dahingestellt, aber kann man ihn sehen? Kommen alle, die gestorben sind, in den Himmel? Kann Gott irren? Unaufdringlich, unpädagogisch und unbeschwert führen die drei Tiere ein theologisches Streitgespräch über das göttliche Gesetz, menschliche Nächstenliebe, über Glauben und Nicht-Glauben, Schuld und den Gottesbeweis.

 Die Begebenheiten des Alten Testaments beeindrucken die Pinguine nicht die Spur. Und der charmante Ausgang der Erzählung steht für Toleranz und Verständnis, die jedem Tier und Menschen unabhängig von Religionszugehörigkeit entgegengebracht werden sollte.

 Auf wunderbar komische, respektlose, befreiende und gleichzeitig gehaltvolle Weise stellt das Stück der „Scharlatane“ viele wichtige Fragen nach Gott und dem Leben. Vorschnelle Antworten sind zum Glück nicht die Art der Gruppe.

 Das Kinder-Mitmach-Theaterstück wird Kindern ab sechs Jahren empfohlen. Mitmachen jedoch können große und kleine Menschen gleichermaßen. Weitere Aufführungen stehen in der Jugendfreizeitstätte Bückeburg am Sonnabend, 1. Dezember, und am Sonntag, 2. Dezember, um jeweils 15 Uhr an. Karten der Veranstaltung des Vereins „Unabhängiges Jugendzentrum Bückeburg“ gibt es direkt vor der Veranstaltung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg