Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Oberschule entlässt Absolventen ins Leben

Gute Wünsche zum Abschied Oberschule entlässt Absolventen ins Leben

Begleitet von zahllosen guten Wünschen für ihre weiteren Lebenswege haben gestern 86 Schülerinnen und Schüler der Oberschule den Rücken gekehrt.

Voriger Artikel
Donatus und Lilly haben’s geschafft
Nächster Artikel
Kohlenkirche und Kummerhaufen

Larissa Baumgart, Philip Eisner, Sabile Stublla, Genta Gerbeslu, Michelle Skiebe, Kenneth Finke und Marie Tonn erhalten Büchergutscheine als Belohnung für hervorragende Leistungen.  Foto: bus

BÜCKEBURG.. 40 waren zuvor Mitglieder der Hauptschulklassen, 46 besuchten die Realschul-Abteilung der unter Regie des Kreises geführten Lehranstalt. Von den Realschülern erreichten 26 einen erweiterten Abschluss.

 Während der von einem abwechslungsreichen Programm umrahmten sowie vielen Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten besuchten Entlassungsfeier ergriffen zahlreiche Redner das Wort. Außer Rektor Herwig Henke sprachen Bürgermeister Reiner Brombach, Pastor Jan-Uwe Zapke, Inga Woltmann und Uwe Engelking als Vertreter des Schulelternrates, Hans Meyer und Andreas Kluckert seitens des Kollegiums sowie Sabile Stublla und Dennis Osmanovic, die die Feier moderierten und für die Schülerschaft Stellung bezogen.

 Die Schülersprecher fassten das zurückliegende Geschehen kompetent zusammen: Man könne sagen, dass alle mit der Zeit gelernt und das Beste aus der jeweiligen Situation gemacht haben. Dazu habe die Toleranz untereinander erheblich beigetragen. Was allerdings nicht immer einfach gewesen sei. „Wenn wir uns nicht mehr selbst helfen konnten, schritten unsere Klassenmama oder unser Klassenpapa ein.“ Stublla und Osmanovic bedankten sich bei ihren Lehrern und Eltern ausdrücklich für deren Ausdauer, Kraft und Engagement. „Damit haben sie unseren Erfolg erst ermöglicht.“

 Besondere Anerkennung in Form eines Büchergutscheines erhielten Larissa Baumgart (Klasse 9 Ha, guter Hauptschulabschluss, Zielstrebigkeit), Philip Eisner (Klasse 9 Hb, hervorragendes Praktikum, offene und ehrliche Art), Sabile Stublla (10 Rb, viel Einsatz als Schüler- und Klassensprecherin, freiwillige Übernahme von Aufgaben), Genta Gerbeslu (10 Rb, bestes Zeugnis im Realschulzweig, Sonderlob der Klassenlehrerin), Michelle Skiebe (10 Ra, Organisation des Abschlussballs), Kenneth Finke (10 Ra, bestes Klassenzeugnis, erreichte im Hauptschulzweig den erweiterten Realschulabschluss) und Marie Tonn (10 Ra, bestes Klassenzeugnis, Mitarbeit bei Organisation des Abschlussballs).

 Im musikalischen Teil der Abschlussfeier beeindruckten die Interpreten Yllza („Flashlight“), Seda und Illza („Grenade“), Shirly („Geboren um zu leben“) und das Ensemble der Musik-AG („Photograph“). Allerhand Stimmgewalt stellte auch Andreas Kluckert unter Beweis, der auf eine Rede verzichtete und stattdessen die Weise „Das Morgenrot“ als Solobeitrag zu Gehör brachte. bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg