Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Ohne Nachfolger

Senioren-Union Ohne Nachfolger

Friedrich Pörtner hat seinen Rücktritt als Vorsitzender der Bückeburger Senioren-Union (SU) erklärt. Der 74-Jährige gab während der Mitgliederversammlung zu verstehen, dass seine Absicht dem SU-Vorstand seit Monaten bekannt gewesen sei. Ruth Harmening wird kommissarische Vorsitzende.

Voriger Artikel
24 Stunden Alarmbereitschaft
Nächster Artikel
Neustart an der Kreuzbreite

Friedrich Pörtner (rechts) und Ekkehard Dürig verlassen den Vorstand der SU, Ruth Harmening wird kommissarische Vorsitzende.

Quelle: kk

Bückeburg/Landkreis. Trotz intensiver Bemühungen sei es unterdessen nicht gelungen, einen Nachfolger zu finden. Daher werde der Posten zunächst kommissarisch von der stellvertretenden Vorsitzenden Ruth Harmening ausgefüllt.

Pörtner, der 1968 der Jungen Union beigetreten und von 1990 bis 2008 Mitglied des niedersächsischen Landtags war, zählte im Dezember 2009 zu den 17 Gründungsmitgliedern der Bückeburger Senioren-Union. Die Gründung ging wesentlich auf seine Initiative zurück. Jetzt erläuterte der langjährige Kreistagsabgeordnete, dass er seit etwa eineinhalb Jahren gesundheitliche Probleme habe und sich deswegen zum Rücktritt entschlossen habe.

Acht Prozent mehr Mitglieder

Pörtner blickte nicht ohne Stolz auf die Entwicklung „seiner“ Union zurück. Die Gemeinschaft erhöhte ihren Mitgliederbestand im vergangenen Jahr um rund acht Prozent und verfügt aktuell über 182 Angehörige. „Damit ist die Gemeinschaft größer als der CDU-Stadtverband“, merkte dessen Vorsitzender Hermann Kempf in einem Grußwort an.

Ebenfalls mit Stolz rief Pörtner die Aktivitäten der zurückliegenden zwölf Monate – elf Vortragsveranstaltungen, zwölf Vorstandssitzungen, zwei Informationsfahrten, drei Firmenbesuche – ins Gedächtnis. „Von Euch können wir uns eine Scheibe abschneiden“, meinte Kempf. „Ihr macht seit mehreren Jahren vorzügliche Arbeit“, sagte der stellvertretende Landrat Horst Sassenberg, der zudem Pörtners „außergewöhnliches Engagement“ herausstellte. Dessen Demission stelle für die Senioren-Union einen „großen Verlust“ dar, erklärte Ruth Harmening. bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg