Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Paritätische Lebenshilfe warnt vor dubioser Frau

Bückeburg / Betrügerin Paritätische Lebenshilfe warnt vor dubioser Frau

Die vorweihnachtliche Zeit wird anscheinend auch dazu genutzt, unter Vortäuschung falscher Tatsachen derzeit in Bückeburg hausieren zu gehen.

Voriger Artikel
Die Traumata der „Generation Kriegskinder“ beschäftigen Zuhörer
Nächster Artikel
Was den Berlinern ihr Flughafen ist …,

Bückeburg (rd). Die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland (PLSW) warnt ausdrücklich vor einer Frau, die beim Gespräch an der Haustür vorgibt, im Auftrag von deren Wohnanlage an der Robert-Koch-Straße selbst gemalte Karten verkaufen zu wollen. Diese Karten seien zusammen mit den Bewohnern eines regelmäßigen Angebots, gemalt worden, teilte die PLSW mit.

 „Diese Frau mit grauen Haaren, deren Alter von Zeugen auf Mitte bis Ende 50 geschätzt wird, ist in der Wohnanlage der PLSW nicht bekannt. Es wurde auch niemand von der PLSW beauftragt, derartige Sachleistungen an der Haustür anzubieten.“ Aus Sicht der PLSW sei die „Haustür-Aktion“ hochgradig unseriös. Die Polizei ist über den Vorfall bereits informiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg