Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Polizei ermittelt Tatverdächtige nach Diebstahl

Räuber dingfest gemacht Polizei ermittelt Tatverdächtige nach Diebstahl

Auf dem Bückeburger Frühjahrsmarkt ist am 3. März in ein Kassenhaus eines Schaustellerfahrgeschäfts eingebrochen worden. Der Polizei Bückeburg ist es nun gelungen, die mutmaßlichen Täter zu schnappen.

Voriger Artikel
Nein zur Bebauung der Hofwiesen
Nächster Artikel
Polizei sucht Besitzer einer Breitling-Uhr

Bückeburg. Es handelt sich um einen 35-jährigen Schaustellergehilfen und einen 29-jährigen Mann aus Löningen (Kreis Cloppenburg), der ehemals in Bückeburg gewohnt hat. Beide sind vorbestraft. Wie die Beamten mitteilen, wurde das Duo nach Vorliegen eines dringenden Tatverdachts festgenommen.
Nach den derzeitigen Ermittlungsergebnissen seien die beiden in das Kassenhaus auf dem Marktplatz eingebrochen und entwendeten Bargeld. Doch damit nicht genug, im Anschluss versuchten die Diebe, das Kassenhaus mittels einer Nitroverdünnung anzuzünden. Glücklicherweise hat sich das Feuer aber nicht richtig entzündet und nur geringen Schaden angerichtet.
Wäre der Versuch des Duos aber von Erfolg gekrönt gewesen, wäre wohl allein beim Kassenhaus ein Schaden in Höhe von etwa 10 000 Euro entstanden, wie ein Sprecher der Polizei sagt. Ein Übergreifen der Flammen auf das gesamte Fahrgeschäft hätte gar Kosten von ungefähr 200 000 Euro zur Folge gehabt.

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg