Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Polizei ist Sündern auf der Spur
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Polizei ist Sündern auf der Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 03.08.2017
BÜCKEBURG

 Um 17.50 Uhr war es ein 21-jähriger Bückeburger auf einem Kleinkraftrad, der sich am Bückeburger Fliederweg einem Drogenvortest unterziehen musste, weil die Beamten bei ihm Anzeichen einer Drogenbeeinflussung festgestellt hatten. Der Bückeburger musste mit zur Blutprobe, weil er nach dem positiven Drogentest zugab, einen Joint geraucht zu haben.

 Mit 1,36 Promille wurde um 20 Uhr ein 48-jähriger Nienstädter auf dem Sülbecker Weg in Obernkirchen angehalten. Im Anschluss an die Blutprobe wurde von dem Nienstädter der Führerschein sichergestellt und in amtliche Verwahrung genommen.

 Auf der Arensburger Straße in Bad Eilsen wurde um 23.20 Uhr ein 29-jähriger Mofafahrer aus dem Verkehr gezogen, der dem Drogenvortest zufolge nachweislich unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand.

 Bei Geschwindigkeitsmessungen mit dem Lasergerät in Bückeburg und Ahnsen wurden 13 Verkehrsteilnehmer angehalten. Von 9 bis 10.35 Uhr wurde in Bückeburg auf der Röcker Straße gemessen. Bei den zehn Verkehrssündern wurden sieben Verwarnungen ausgesprochen und drei Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen gefertigt.

 Auf der Neumühlener Straße in Ahnsen gab es in der Zeit von 11.55 bis 12.40 Uhr drei Messungen, die Anlass zu einer Kontrolle gaben. Alle drei Verkehrsteilnehmer blieben nach Angaben der Polizei jedoch im Verwarngeldbereich. rc