Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Radfahrer auf „Speed“
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Radfahrer auf „Speed“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.01.2017
Quelle: Symbolbild dpa
Anzeige
Bückeburg

Ein 21-jähriger Bückeburger war morgens um 6 Uhr von Polizeibeamten angehalten worden, weil er auf dem Unterwallweg mit seinem Fahrrad nicht den Radweg benutzt hatte und ohne Licht unterwegs war, berichten die Beamten.

Da sich der Kontrollierte nicht ausweisen konnte, durchsuchten die Polizisten die Kleidung des jungen Mannes. Anstatt auf den Ausweis stießen die Beamten in seiner Bekleidung auf ein Tütchen mit weißem Pulver. Dieses stellte sich als Droge, genauer gesagt als das Amphetamin „Speed“ , heraus.

22-Jährige beim Kiffen erwischt

Dumm gelaufen für den Ertappten bisher, könnte man meinen. Doch es sollte noch schlimmer für den Radfahrer kommen: Um den Ausweis des Bückeburgers einzusehen, der sich wegen Drogenbesitzes strafbar gemacht hatte, begleiteten ihn die Beamten in seine Wohnung im Stadtgebiet.

Nach dem Öffnen der Wohnungstür staunten die Polizisten nicht schlecht. Den „geschulten Beamten“, so die Pressemitteilung, schlug sofort „klassischer Marihuanageruch“ entgegen. Diesen verströmte eine in der Wohnung anwesende 22-jährigen Bückeburgerin – sie rauchte gerade einen Joint.

Die Beamten schritten zur Tat: Das noch vorhandene Marihuana wurde in polizeiliche Verwahrung genommen und sichergestellt. Gegen die junge Frau wurde ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet – so schnell werden die beiden diesen Sonntagmorgen wohl nicht vergessen. kk

Anzeige