Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrer schwer verletzt

Polizei sucht Hinweise Radfahrer schwer verletzt

Bei einem möglichen Verkehrsunfall hat sich ein 70-jähriger Bückeburger schwere innere Verletzungen zugezogen. Die Polizei Bückeburg bittet um die Mithilfe von Zeugen bei der Aufklärung eines möglichen Verkehrsunfalles.

Voriger Artikel
Wieder wird die Abi-Kasse geklaut
Nächster Artikel
„Fort Art“, die Zweite
Quelle: Symbolfoto

Bückeburg. Der Vorfall ereignete sich vergangenen Freitag gegen 14 Uhr auf dem Dr.-Witte-Platz in Bückeburg. Der Mann war mit seinem Fahrrad auf dem Großparkplatz unterwegs, wobei es vermutlich zu einem Vorfall mit einem Auto gekommen sein muss.

Nach Angaben der Polizei stürzte der Rentner vom Fahrrad, zog sich schwere Verletzungen zu und befindet sich derzeit im Mindener Klinikum.

Die genauen Umstände des Ereignisses seien momentan noch nicht geklärt. Deshalb bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen, die einen Zusammenstoß zwischen einem Auto und dem Fahrradfahrer beobachtet haben.

„Wir möchten diesen Vorfall insbesondere wegen der schweren Verletzungen des Rentners unbedingt klären und würden uns wünschen, wenn sich der beteiligte Fahrzeugführer selbst meldet, weil einige Details und der Verursachungsgrund des Unglücks noch sehr unbestimmt sind“, so der Pressesprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer. Möglich sei auch, dass es nach dem Sturz vom Fahrrad zu einem Gespräch zwischen dem Radfahrer und einem Autofahrer kam.

Hinweise nimmt die Polizei Bückeburg unter der Telefonnummer (05722) 95930 entgegen. vr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr