Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Radlader gestohlen

Bückeburg Radlader gestohlen

Dienstagnacht um 01.30 Uhr wunderte sich nach Angaben der Polizei ein Anwohner des Tiggelweg in Bückeburg/Röcke, dass ein Radlader einer Gartenbaufirma aus Stolzenau, der auf dem Tiggelweg für Folgearbeiten parkte, gestartet wurde.

Voriger Artikel
Definitiv noch nichts beschlossen
Nächster Artikel
Karussell voller Instrumente

Ein Vergleichsfoto von dem entwendeten Radlader der Marke Zettelmeyer.

Quelle: Polizei

BÜCKEBURG. Der Zeuge konnte den gelben Radlader in Richtung Bergmannstraße wegfahren sehen, wobei vorweg ein unbekannter Pkw fuhr. Der Anwohner versuchte mit seinem Auto hinterherzufahren, konnte den Radlader aber nicht mehr ausfindig machen.

Die Polizei Bückeburg nimmt an, dass der Radlader der Marke Zettelmeyer eventuell in Richtung des benachbarten Nammen in Nordrhein-Westfalen gefahren und dort vermutlich verladen wurde.

Der Radlader des Herstellers Zettelmeyer, Modell ZL 402, hat einen Zeitwert von geschätzten 12.000 Euro.

Hinweise in dieser Sache nimmt die Polizei Bückeburg unter der Telefonnummer (05722) 9593 0 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Radlader wiedergefunden

Der Dienstagnacht in Röcke gestohlene Radlader hat sich wieder angefunden. Das Fahrzeug lag in Porta Westfalica-Nammen auf einem Wirtschaftsweg nahe der Straße An der Erzgrube im Graben.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg