Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Ratskeller: Übernahme geregelt

Zähe Verhandlungen Ratskeller: Übernahme geregelt

Um die Übernahme des Bückeburger Ratskellers zum 1. April durch Hofapotheken-Wirtin Jenniger Mohme-Xhata hat es in den vergangenen Tagen noch zähe Verhandlungen zwischen Stadt, Anwälten und der neuen Pächterin gegeben. Nun wurde aber eine Regelung für die Übernahme des ehemaligen Personals gefunden.

Voriger Artikel
Bis zu sechs Spielplätze weniger
Nächster Artikel
VfL-Schwimmern fehlen aktive Helfer

Bückeburg. Grund für die schwierigen Verhandlungen waren das gegen die Vorgängerin eingeleitete Insolvenzverfahren und rechtliche Auswirkungen daraus auf den neuen Pachtvertrag. Danach handelt es sich um einen Betriebsübergang, aus dem Verpflichtungen für die neue Pächterin erwachsen wären, die sie nicht bereit war zu tragen, wie Bürgermeister Reiner Brombach auf Anfrage erklärte.

 Nach Informationen unserer Zeitung ging es um die Übernahme des alten Ratskeller-Personals, Arbeitsverhältnisse, die die neue Wirtin nicht alle übernehmen wollte. Wie Brombach sagte, seien inzwischen Kündigungen ausgesprochen worden. Da Fristen über den 1. April hinausgehen, sei eine befristete Übernahme vereinbart worden. rc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg