Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Raubüberfall auf Juwelier in Minden

Minden Raubüberfall auf Juwelier in Minden

Bei einem Überfall auf ein Juweliergeschäft haben vier bisher unbekannte Täter rund 50 hochwertige Uhren im Wert von mehreren 100.000 Euro entwendet.

Minden. Die Täter flüchteten unerkannt, eine sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei rund um Minden und im benachbarten Bückeburg und Niedersachsen blieb ohne Erfolg. Gegen 17.40 Uhr am Freitagabend hatte das Quartett das Geschäft in der Bäckerstraße betreten. Einer von ihnen bedrohte die Kundschaft und Angestellte mit einer Schusswaffe, während die anderen beiden mit einem mitgeführten Vorschlaghammer gezielt die Sicherheitsscheibe zur Auslage zerstörten. Sie raubten hochwertige Uhren und flüchteten anschließend mit ihrer Beute durch die Fußgängerzone und einem circa 200 Meter entfernt wartenden dunklen Auto mit HH-Kennzeichen. Einen Teil der Beute verloren sie auf der Flucht.

 Die Täter werden wie folgt beschrieben: 20 bis 35 Jahre alt, 180 bis 190 Zentimeter groß, dunkel gekleidet, zwei von ihnen waren maskiert, einer führte eine Schusswaffe mit sich. Als Fluchtfahrzeug diente ein dunkler Pkw, Typ nicht bekannt, mit HH- (Hansestadt Hamburg) Kennzeichen, der in der Nähe Schwichowwall/Marienwall wartete. Hinweise bitte an die Polizei Minden, Telefon (0571) 8866-0.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg