Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Reise durch die Weihnachtswelten

Bückeburg Reise durch die Weihnachtswelten

Auch in diesem Jahr war das traditionelle Weihnachtskonzert im Adolfinum wieder sehr gut besucht. Gut 400 Freunde, Bekannte und Verwandte hatten sich eingefunden, um von den Musikern des Hauses mitgenommen zu werden auf eine beschwingte Reise in die Weihnachtswelt.

Voriger Artikel
Warme Kleidung für Tausende
Nächster Artikel
Ein groß angelegter Luxusbau

Mit Bach dahinfließen: die jungen Streicherinnen des Orchesters.

Quelle: vhs

Bückeburg. Mit Weihnachtsliedern aus aller Welt in unterschiedlichen Sprachen zeigte die Musikklasse 5.1 von Imke Röder gemeinsam mit der frisch formierten Bläser-AG, wie unterschiedlich die Christfestbotschaft von Nächstenliebe, Versöhnung und Frieden vermittelt werden kann.

Man wagte sich sogar an eine kleine afrikanische Choreografie. Tobias Kästner und sein Vorchor ließen aus dem „Stern über Bethlehem“ fast vierzig leuchtende Sterne hoch oben über Bückeburg werden.

Cellistin Zoe Pape hatte die Ehre, zur „Schlittenfahrt“ mit dem Orchester einzuladen. Leopold Mozart zeichnet für den musikalischen Fahrplan des schwungvollen Unternehmens verantwortlich. Was draußen zurzeit noch an Schnee fehlt, machten die Musiker um Agnes Bergmann-Thiel, in deren Händen wieder die Gesamtverantwortung für den Konzertabend lag, wett durch kristallklares Aufspielen in weihnachtlicher Klangwelt.

Mit verspielt ernsten Worten richtete sich Tobias Kästner an das Publikum. „Santa Claus ist Coming to Town“ ist schließlich eher ein Erziehungslied, für nichts gibt’s nichts außer Tadel: Zuerst aufräumen, dann auspacken. Ganz anders die Botschaft von Chor und Vorchor, als sie gemeinsam „Weihnacht ist auch für dich“ anstimmten.

Weihnachtsmelodien auf Bigband-Art, das hatte es so noch nicht gegeben am Adolfinum. Die flotten Rhythmen aus den Jazz-Metropolen der Welt machten den Abend noch kurzweiliger, selbst „Santa Claus“ wirkte wie elektrisiert. Solopassagen von Jonas Meier und Jonas Lenz wurden mit Extrabeifall bedacht. vhs

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg