Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Rekordsaison
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Rekordsaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 19.12.2014
Die Bückeburger Stadtführer halten im Historischen Saal des Rathauses Rückschau auf ein erfolgreiches Jahr. Quelle: bus
Anzeige

Bückeburg. „Alles in allem konnten wir 245 Führungen verbuchen“, legte Sprecher Karlheinz Stier während der Jahresabschlussversammlung im Historischen Saal des Bückeburger Rathauses dar.

„Sie haben einmal mehr ihre Rolle als Aushängeschild der Stadt hervorragend ausgefüllt“, lobte Bürgermeister Reiner Brombach das Engagement der rund 20 aktiven Führerinnen und Führer. „Sie sorgen dafür, dass den vielen nach Bückeburg kommenden Gästen die Stadt sehr liebenswert und kenntnisreich vorgestellt wird.“ Bückeburg sei eine Kleinstadt mit absolutem Wohlfühlcharakter, in der man wunderbar leben könne und in der es sich zu leben lohne, hielt das Stadtoberhaupt fest. Und ein Ort, der es lohne, Fremden vorgestellt zu werden. „Herzlichen Dank für das, was sie für die Stadt getan haben.“

Stier erinnerte daran, dass in den vergangenen zwölf Monaten auch Sonderführungen, wie etwa mit den Schwerpunkten Nachtwächter, Fahrrad oder Kochkunst, gut angenommen worden seien. Verbesserungsmöglichkeiten bestünden bei den neu ins Programm aufgenommenen Segway-Touren und in der Zusammenarbeit mit der Mindener Fahrgastschifffahrt. Die über Rusbend nach Bückeburg führenden Schiffsreisen seien sowohl 2013 als auch 2014 jeweils nur einmal angeboten worden, erklärte der Berichterstatter. bus

Bückeburg Stadt Stadtratsmitglieder bewältigen Mammutprogramm - Einvernehmen in allen Punkten

Der Stadtrat hat in seiner Adventssitzung ein wahres Mammutprogramm bewältigt. 27 Punkte standen auf der Tagesordnung.

18.12.2014
Bückeburg Stadt Wo ist das erste Goldene Buch Bückeburgs? - Wo einst Kaiser Wilhelm II. logierte

Wo ist das erste Goldene Buch der Stadt Bückeburg? Unter anderem mit dieser Frage haben sich die Vorstandsmitglieder des SPD-Stadtverbandes an Stefan Brüdermann während eines Besuchs im Niedersächsischen Landesarchiv gewandt.

17.12.2014

Die Mitglieder des Rates der Stadt Bückeburg haben den Etat für das kommende Jahr ohne Gegenstimmen verabschiedet. Das Zahlenwerk, das im Ergebnishaushalt mit rund 29 Millionen Euro kalkuliert und für Investitionen rund zwei Millionen Euro verankert, kommt der Auffassung von Bürgermeister Reiner Brombach zufolge einem „Sonderfall nicht nur in Niedersachsen, sondern in ganz Deutschland“ gleich.

17.12.2014
Anzeige