Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Rotts müssen nicht ausweichen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Rotts müssen nicht ausweichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 16.08.2015
Der Biergarten und der Wintergarten des Jetenburger Hofes sind vom Brand nicht betroffen. Quelle: rg
Anzeige
Bückeburg (sk)

„Ich habe mir Mühe gegeben, dass es doch trotz des Feuers klappt“, sagt Wirt Mirko Stjepanovic. „Toll, dass er das macht“, freut sich Heinz-Wilhelm Engelke. Den Chef der 4. Kompanie erreichte die Nachricht vom Brand des Jetenburger Hofes im Urlaub auf Amrum. Zurück von der Insel besprach sich Engelke am Dienstag sofort mit Stjepanovic und nahm die Örtlichkeiten in Augenschein. Die Freunde des Bürgerschießens haben Glück: Das Feuer betraf eher den vorderen Bereich des Gebäudes. Der Biergarten und der Wintergarten, in dem die Mitglieder des Jetenburger Rotts, des Masch- und des Minchenrotts bereits wiederholt gemeinsam gefeiert haben, sind uneingeschränkt nutzbar. Auch Brandgeruch beeinträchtigt laut Engelke die künftigen Feierfreuden nicht. Toiletten stehen ebenfalls zur Verfügung.

 Die Küche des Hotels, in der der Brand ausbrach, ist allerdings noch für längere Zeit nicht nutzbar. Auf ihr leckeres warmes und kaltes Büffet müssen die rund 100 Rottmitglieder dennoch nicht verzichten. Die Versicherung stelle ihm eine mobile Container-Küche zur Verfügung, berichtete Stjepanovic gestern im Gespräch mit dieser Zeitung. Nun steht dem Beginn des Bürgerschießens am 26. August aus Sicht der 4. Kompanie nichts mehr im Weg. Zwar hätte sich auf die Schnelle auch ein Ausweichquartier finden lassen, aber Engelke betonte: „Ich bin froh, dass es so ausgegangen ist.“

 Einmal die große Orgel der Stadtkirche von innen sehen, das durften unlängst rund 20 Kinder des Musikgartens der Musikschule Schaumburger Märchensänger. Kantor Siebelt Meier hatte sich an diesem Nachmittag extra viel Zeit für die kleine Gruppe genommen.

15.08.2015
Bückeburg Stadt Landesschulbehörde will Personalentscheidung - Schulleiter Maxin zwischen den Stühlen

Mehr als 15 Jahre hat Rüdiger Maxin die Berufsfachschulen Dr. Kurt Blindow im Palais in Bückeburg geleitet. Diesen Posten musste er nach Angaben von Inhaber Bernd Blindow vor drei Monaten aufgeben.

15.08.2015

 „Er kommt!“, rief ein kleiner Junge um die acht Jahre laut. Kaum waren diese Worte ausgesprochen, blieben alle Kinder stehen und schauten wie gebannt in die gleiche Richtung. Einige hockten sich hin, um besser sehen zu können. Keiner sprach, alle warteten. Und dann war es so weit: Der Kackeschieber war da. Unter lautem Plätschern fiel über eine Breite von circa drei Metern die grünliche Masse hinab in den dafür vorgesehenen Behälter. Die Kinder strahlten, einer der Größeren sagte leise: „Echt cool!“

15.08.2015
Anzeige