Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Rutschen mal Horror, mal rein sportlich…

Bückeburg / Halloween-Party Rutschen mal Horror, mal rein sportlich…

Zwei Großereignisse, die beide im Dr.-Faust-Hallenbad stattfinden, werfen ihre Schatten voraus: die legendäre Halloween-Party am Mittwoch, 31. Oktober und der Vorentscheid für die 8. Niedersächsische Rutschmeisterschaft am Sonnabend, 11. November.

Voriger Artikel
Der Herbstmarkt floriert, muss aber kämpfen
Nächster Artikel
Maibaumaufstellen mit mehr Pep

Die neuen Träger des Deutschen Jugendschwimmabzeichens dürfen zur Belohnung in den Laufball.

Quelle: pr.

Bückeburg (mig). Das erste der beiden Ereignisse findet schon am Mittwoch dieser Woche statt. Zu Halloween wird das Wasser eingefärbt, es gibt Rattenschwanz im Brötchen, Krähenfutter und eine leckere Vampir-Mahlzeit. Darüber hinaus wird die Rutsche zur „Blutrutsche“ umgewidmet und das Hallenbad mit Lichteffekten und Spinnennetzen schaurig hergerichtet. „Die Idee zur Party kam aus dem Mitarbeiterkreis. Es sind alle mit Feuereifer dabei“, sagt Prokurist Erik Rechenberg. Geschäftsführer Reiner Wilharm ergänzt: „Wir machen diese Party für die Kinder. Die Kinder sollen dran denken, hier im Hallenbad ist was los.“ Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr und endet um 21 Uhr. Ein zusätzlicher Eintrittspreis wird nicht erhoben, alle Mehrfachkarten haben Gültigkeit.

 Ebenfalls auf viel Publikum hofft die Bäder GmbH beim zweiten Top-Event, das in den nächsten Wochen stattfindet: dem Vorentscheid für die 8. Niedersächsischen Rutschmeisterschaften. Dabei kann jeder mitmachen, die Altersbeschränkung richtet sich nach der Freigabe der jeweiligen Rutsche durch den Hersteller. Die drei Erstplatzierten erhalten Medaillen und Urkunden, der Sieger qualifiziert sich für den Landesentscheid am 8./9. Dezember 2012 im „Badeland Wolfsburg“. Zusätzlich bekommt der Sieger eine kostenfreie Übernachtung im Holiday Inn (mit Begleitperson) geschenkt.

 Neben der „großen“ Meisterschaft gibt es auch eine „kleine“ Kinder-Meisterschaft, die von der Bäder GmbH in Eigenregie veranstaltet wird. Hier bekommen die ersten drei Sieger Medaillen und Urkunden, der Sieger erhält eine Ganzjahreskarte für Kinder (der Zweite: Saisonkarte Kinder, der Dritte: Elferkarte Kinder). Darüber hinaus werden kleine Trostpreise verteilt. Und wie flutscht es beim Rutschevent am besten? Erik Rechenberg hat einen guten Tipp für alle Teilnehmer: „Am besten geht es, wenn man nur mit dem Schulterblatt und den Hacken die Rutsche berührt.“ Man müsse aber darauf achten, den Körper gespannt zu halten.

 Neben den beiden Events haben in diesen Herbstferien 30 Kinder das Deutsche Jugendschwimmabzeichen abgelegt. 17 Kinder bekamen das bronzene, 7 das silberne und 6 das goldene Abzeichen. Zur Belohnung wurde der Laufball zu Wasser gelassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg