Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Schlemmen und Klönen

Bückeburg / Grillfest Schlemmen und Klönen

Rund zehn Dutzend von Karl-Heinz Krauses goldgelb gegrillten Bratwürstchen haben wesentlich zum Erfolg des Grillfestes beigetragen, zudem die Begegnungsstätte Herderstraße eingeladen hatte.

Voriger Artikel
Wohnen im Kurpark soll attraktiver werden
Nächster Artikel
Erfolgsgeschichte „Bückeburger Jäger“

An der Salat-Theke können die Besucher unter zahlreichen Angeboten wählen.

Quelle: bus

Bückeburg. Darüber hinaus servierte das Stätten-Team reichlich leckere Salate. „Alles selbst gemacht“, wie Leiterin Heike Sareyka betonte. Die hohe Qualität von Angebot und Service wollten sich etwa 80 Gäste nicht entgehen lassen. „Wir betrachten die gute Resonanz ein Stück weit auch als Anerkennung für unseren Einsatz“, meinte Sareyka.

Die Leiterin der städtischen Einrichtung nutzte die Gelegenheit, auf den neuen Flyer des Hauses aufmerksam zu machen. Das Faltblatt wurde hinsichtlich Format, Papier und Layout auf den aktuellen Stand gebracht. Es enthält ausführliche Informationen über die Versammlungszeiten der in der Stätte beheimateten Gruppen, stellt die Teammitglieder vor und weist auf besondere Angebote wie etwa das Internet-Café (Schnupperkurs jeden Montag von 10 bis 11.30 Uhr) und den Mittagstisch für Senioren (montags bis freitags von 12 bis 13 Uhr) hin.

Als weitere allgemeine Angebote erwähnte Sareyka das Seniorenfrühstück (jeden Dienstag von 10 bis 11.30 Uhr) und das Offene Singen für Jung und Alt (jeden ersten Dienstag im Monat ab 17.30 Uhr). „Vielleicht finden Sie Zeit und Lust, mit uns einen Kaffee oder Tee zu trinken, zu klönen, andere Senioren kennenzulernen und Freunde, Nachbarn und Bekannte mitzubringen. Sie finden bei uns Tageszeitungen, Lesezirkelmappen, Bücher, Spiele, Internet, Unterhaltung, Kontakte und vieles mehr“, fassen die Verfasser das Angebot zusammen.

Ein weiteres, in Zusammenarbeit mit der Kulturpädagogin Christiane Seele realisiertes Angebot soll im Herbst eine Fortsetzung erfahren. Bei dem unter das Motto „Bildbetrachtung“ gestellten Projekt geht es vor allem um die Entwicklung eigener Geschichten, die gewissermaßen hinter den vorgestellten Gemälden spielen. Bislang stand der französische Künstler Edouard Manet im Mittelpunkt der von entspannender Musik untermalten Nachmittage. „Dabei haben alle Teilnehmer tolle Erfahrungen gemacht“, gab die Stätten-Leiterin zu verstehen.

Als größere Aktivität steht am Donnerstag, 4. September, eine Omnibusfahrt zum Steinhuder Meer auf dem Programm. Für den um 14 Uhr beginnenden Ausflug ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg