Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Schornsteinfeger stürzt ab

Bückeburg Schornsteinfeger stürzt ab

Ein 19-jähriger Schornsteinfeger ist Freitagmorgen gegen 9.40 Uhr bei Fegearbeiten von einem Dach in der Breslauer Straße abgestürzt. Er erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungswagen in das Klinikum Minden transportiert werden.

Voriger Artikel
Einbruch während die Geschädigte schläft
Nächster Artikel
Nicht die Flinte ins Korn werfen

Ein Rettungshubschrauber landet in der Jägerkaserne, ein Streifenwagen bringt die Notärzte zum abgestürzten Schornsteinfeger in der Breslauer Straße.

Quelle: Polizei

BÜCKEBURG.  Der 19-Jährige war nach ersten Angaben abgerutscht, hatte noch versucht, sich an der Dachrinne festzuhalten und war dann auf eine Holzterrasse gestürzt, die den Sturz etwas abfederte. Das Haus in der ehemaligen britischen Siedlung ist etwa zehn Meter hoch. Ein angeforderter Rettungshubschrauber, der in der Jägerkaserne landete, kam nicht mehr zum Einsatz. rc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg