Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schülertransport steht vor wichtiger Verbesserung

Bückeburg / Ortstermin Schülertransport steht vor wichtiger Verbesserung

Der Schülertransport der Müsinger Kinder steht vor entscheidender Verbesserung. Das meint jedenfalls der SPD-Ortsverein, der nach einem weiteren Ortstermin und einer Rundfahrt mit einem Bus eine Lösung in Sicht sieht.

Bückeburg. Bückeburg (rc). Das teilte der Vorsitzende des Ortsvereins, Albert Brüggemann, in einer Pressemitteilung mit.

 Der verständliche Wunsch der Müsinger Eltern, ihren Kindern auf dem Weg zur Schulbushaltestelle in der Hans-Neschen-Straße die Überquerung von drei viel befahrenen Straßen zu ersparen, stehe nun kurz vor der Erfüllung. „Nach langen, zähen Verhandlungen scheint der Durchbruch gelungen zu sein“, so Brüggemann.

 Am Dienstagmorgen kam der Busunternehmer Dirk Rottmann mit Gudrun Holstein vom Kreisschulamt per Gelenkbus nach Müsingen, um eine neue Route auszuprobieren. Die von Ortsvorsteher Gerd Heinrichsmeier angestoßene und von der Bückeburger SPD massiv unterstützte Forderung um Optimierung erscheint nach einer Probe-Rundfahrt durch den Ort als machbar. Danach könnten die Schulkinder in Zukunft an der Bushaltestelle Müsinger Straße am ehemaliges Trafohaus zu- oder aussteigen und bräuchten damit die B65, die Hans-Neschen-Straße und Kreuzbreite nicht mehr zu kreuzen. Obendrein könnte an dieser Stelle ein leicht zu errichtendes Wartehäuschen auch optimalen Schutz vor unangenehmer Witterung bieten, so ein weiterer Vorteil der vorgeschlagenen Variante.

 Dirk Rottmann, selbst Vater eines schulpflichtigen Kindes, zeigte Verständnis für die Wünsche der Müsinger Eltern. Er wies aber auch auf die beengten Müsinger Straßenverhältnisse hin, die für die großen Fahrzeuge nur schwer zu durchfahren seien. Gudrun Holstein vom Kreisschulamt wird diesen Versuch auch wohlwollend begleiten und hofft, dass keine neuen Schwierigkeiten auftreten würden, gab Brüggemann die Einschätzungen wieder.

 Die SPD zeigte sich froh, dass ein langer Verhandlungsmarathon mit einem Erfolg abgeschlossen werden könne. Ob das so ist, entschied sich gestern Abend auf einer Sitzung des Schulausschusses, der zu einem weiteren Ortstermin zusammengekommen ist. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg