Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schulleiter Maxin zwischen den Stühlen

Landesschulbehörde will Personalentscheidung Schulleiter Maxin zwischen den Stühlen

Mehr als 15 Jahre hat Rüdiger Maxin die Berufsfachschulen Dr. Kurt Blindow im Palais in Bückeburg geleitet. Diesen Posten musste er nach Angaben von Inhaber Bernd Blindow vor drei Monaten aufgeben.

Voriger Artikel
Kinder schnuppern Landluft auf dem Bauernhof der Familie Tecklenburg
Nächster Artikel
Ein bisschen wie ein Synthesizer

Bückeburg. Der Grund: Maxin habe vor etwa einem Jahr zusätzlich die Leitung der Ross-Schule in Hannover übernommen, die ebenfalls zu der Bernd-Blindow-Gruppe gehört. „Wir haben ihn dringend an der Schule in Hannover gebraucht“, erklärt Blindow. Aus Sicht der niedersächsischen Landesschulbehörde, deren Aufsicht Privatschulen unterliegen, sei das auf Dauer „eine zu große Arbeitsbelastung“. Die Bernd-Blindow-Gruppe hatte für den Standort in Hannover eine neue Schulform beantragt. Die wurde von der Landesschulbehörde nur unter der Auflage genehmigt, dass nicht beide Schulen von einem Leiter geführt werden, wie eine Sprecherin auf Anfrage mitteilt.

 Eine Einschätzung, die Blindow nicht teilt: „Ich kann das nicht nachvollziehen.“ An jeder der beiden Einrichtungen seien rund 250 Schüler. Nach Worten von Blindow gibt es Leiter, die Schulen mit wesentlich mehr Schülern betreuen. Für die Landesschulbehörde habe jedoch nicht unbedingt nur die Schülerzahl eine Rolle gespielt. Auch die Entfernung zwischen beiden Standorten sei ein Faktor für die Auflage gewesen, heißt es.

 Übergangsweise hat Blindow zufolge Hans-Joachim Gauglitz den Schulleiterposten an der Dr.-Kurt-Blindow-Schule in Bückeburg übernommen. Die Entscheidung, ob Hans-Joachim Gauglitz die Nachfolge von Maxin auch endgültig übernimmt, steht dem Inhaber der Bildungseinrichtungen zufolge jedoch noch aus. Es müsse noch geklärt werden, welche der beiden Schulen Maxin langfristig leiten werde.  tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg