Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Senioren von junger Frau beklaut
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Senioren von junger Frau beklaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 13.04.2015
Anzeige
Bückeburg

Um die Mittagszeit wurde ein 68-jähriger Autofahrer, noch in seinem Wagen sitzend, von einer Frau auf dem Dr.-Witte-Platz angesprochen, die um eine Spende bat. Nachdem der gutgläubige Rentner sein Portemonnaie herausgeholt hatte und einen Fünf-Euro-Schein übergeben wollte, kam es zu einer spontanen Umarmung. Später fehlten 150 Euro aus seiner der Geldbörse.

 Dasselbe Vorgehen wurde einem 82-jährigen Bückeburger zum Verhängnis, der auf dem Parkplatz der Sparkasse an der Bahnhofstraße um eine Spende gebeten wurde. Nach dem Spenden war das Portemonnaie leer: Es fehlten 215 Euro.

 In beiden Fällen wurde die junge Frau auf ein Alter von etwa 25 bis 30 Jahre geschätzt, sie habe nur gebrochen Deutsch gesprochen und ein südeuropäisches Äußeres gehabt. Auffällig seien die langen schwarzen Haare gewesen.

 Wie der Pressesprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer, auf Anfrage sagte, können Zusammenhänge mit den Trickdiebstählen und Diebstählen von Handtaschen aus Einkaufswagen in Verbrauchermärkten in Bückeburg, Obernkirchen oder Eilsen in den vergangenen Wochen nicht ausgeschlossen werden: „Die Beschreibungen ähneln sich“. Da es sich um reisende Tätergruppen handeln könnte, steht die Polizei Bückeburg inzwischen in engem Kontakt mit Kollegen aus Hannover, bisher allerdings ohne verwertbare Spuren.

 Der Polizeioberkommissar warnt vor Wechselbetrügern, die im gesamten Land unterwegs sind. rc

Bückeburg Stadt Grüne wollen Querungshilfe für Tiere in Bückeburg - Eichhörnchenbrücke in den Bäumen an der Georgstraße

Es ist kein verspäteter Aprilscherz, wie die Grünen selbst anmerken. Aber: Zur Rettung des Eichhörnchenbestandes entlang der Georgstraße planen die Bückeburger Grünen den Bau einer Eichhörnchenbrücke.

12.04.2015
Bückeburg Stadt Krippenbedarf in Bückeburg - Bedarf weit über den Prognosen

Die Nachfrage übertrifft alle Prognosen und Umfragen. Darum ist die Stadt gefordert, eine neue Kinderkrippe zu bauen, um den gesetzlichen Ansprüchen zu genügen: entweder in eigener Regie oder aber unter der Regie eines Trägers wie Kirche oder Paritätischer. In der kommenden Woche wird erstmals der Ausschuss für Jugend und Familie beraten, um grundsätzliche Entscheidungen zu treffen.

12.04.2015

Um den gesetzlichen Ansprüchen zu genügen, muss Bückeburg eine weitere Kinderkrippe bauen. Die Nachfrage nach freien Plätzen übertrifft derzeit alle Prognosen und Umfragen.

12.04.2015
Anzeige