Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Sicher zur Schule
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Sicher zur Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 28.11.2014
Ein Treffpunkt für die Grundschüler ist die Polizei. Quelle: mm
Anzeige
Bückeburg

„Die Kinder haben ein wenig Bewegung, und es kommt so zu einer Entzerrung der Parksituation vor der Schule“, erläuterte Thomas Bormann, der Vorsitzende des Elternrats an der Grundschule Am Harrl.

 Es gibt für die Schüler der Grundschule Am Harrl drei weitere Treffpunkte: unterhalb des Bergbads, an der Bergdorfer Straße/Ecke Berliner Straße und an der Stadtkirche. Bormann sucht für den Treffpunkt an der Polizei noch Eltern oder Großeltern, die ihre Kinder oder Enkelkinder in der Gruppe bis zur Schule begleiten. Sie müssten gegen 7.20 Uhr dort eintreffen und etwa 20 Minuten Zeit mitbringen.

 Interessenten können Thomas Bormann unter der Rufnummer (05722) 905880 erreichen.

 Am frühen Dienstagmorgen hat Swintha Buhrmester, die Kontaktbeamtin der Polizei Bückeburg, die Schulkinder begleitet und unterwegs gelbe Füße auf den Bürgersteig gesprüht. An der Ecke Ulmenallee/Hermann-Löns-Straße werden die Kinder so darauf hingewiesen, erst ein Stück in die Hermann-Löns-Straße hineinzugehen, weil eine Überquerung der Straße dann viel ungefährlicher ist. mm

Bückeburg Stadt Löschzug Bückeburg Ost absolviert Gefahrgutausbildung - Spezialisten für Chemieunfälle

Von der Ladefläche eines verunglückten Lastwagens an der Kreuzbreite laufen unbekannte Flüssigkeiten aus. Die orangenfarbene Warntafel am Fahrzeug weist darauf hin, dass das Fahrzeug Gefahrstoffe geladen hat. Ein Problem, dass die Feuerwehren des Löschzuges Ost nach der Gefahrgutausbildung nun bewältigen können.

28.11.2014

Mysteriöse Fahrmanöver: Zu „einer ungewöhnlichen verkehrsrechtlichen Begegnung“ ist es zwischen einem vermutlich 90-jährigen Fahrer eines silbergrauen Audi und einer 66-jährigen Fahrerin eines Elektro-Rollstuhls gekommen.

28.11.2014

Schüler der Klavierpädagogin Olga Kasakova aus St. Petersburg laden für Donnerstag um 18 Uhr zu einem besonderen Konzert in den Konzertsaal der Musikschule „Schaumburger Märchensänger“, Georgstraße 7, ein.

28.11.2014
Anzeige