Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt SoVD zeigt Präsenz
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt SoVD zeigt Präsenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.09.2013
Mit ihrer Aktion wollen Rosmarie Wittke (l.) und ihre Mitstreiter vom SoVD-Ortsverein Bückeburg Problemstellen im Straßen- und Wegenetz der Stadt in Erfahrung bringen, die noch barrierefrei umgestaltet werden müssen. Quelle: wk
Anzeige
Bückeburg

Die Idee war, mit Passanten darüber ins Gespräch zu kommen, wo im Stadtgebiet und den angeschlossenen Ortsteilen Stolperfallen oder andere Gefahrenpunkte für Senioren und gehbehinderte Menschen vorhanden sind. Selbst hatte der Verein allerdings keine derartige Problemstelle auf der Liste stehen, wie von deren Vorsitzender, Rosmarie Wittke, zu erfahren war. Bückeburg sei in dieser Hinsicht „ja eigentlich schon sehr vorbildlich“, erklärte sie.

 Seitens der Passanten war das Interesse an der Aktion laut Wittke eher gering („die Leute ignorieren so etwas“), einige Problemstellen seien aber genannt worden. So etwa das für Menschen mit Rollator schwer zu begehende Kopfsteinpflaster in der Fußgängerzone, die im Winter nicht breit genug vom Schnee geräumten Wege und ein Bürgersteig in der Petzer Straße, auf dem die Straßenlaternen angeblich so unglücklich platziert sind, dass man mit einem Rollator oder Kinderwagen daran nicht vorbei kommt, ohne auf die Fahrbahn ausweichen zu machen. Diese Punkte will der SoVD-Ortsverein demnächst mit der Stadtverwaltung erörtern. wk

Anzeige