Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Soldat nach Kopfschuss in Lebensgefahr

Bückeburg Soldat nach Kopfschuss in Lebensgefahr

Ein Soldat der Heeresfliegerwaffenschule Bückeburg ist von einem Schuss lebensgefährlich im Kopf getroffen worden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in die MHH Hannover geflogen, wo er mit dem Tode ringt.

Voriger Artikel
Gospel-Orkan
Nächster Artikel
Neues aus der Welt von Ken und Barbie

Bückeburg. Nach dem ersten Stand der Ermittlungen schließt die Polizei Bückeburg ein Fremdverschulden oder eine Straftat aus. Der Schuss wurde aus einer Dienstwaffe abgegeben, der Soldat war ein „berechtigter Waffenträger“. Das Vorkommnis ereignete sich am späten Donnerstagnachmittag gegen 17.30 Uhr in der Schäferkaserne, also auf dem Flugplatz im Bückeburger Ortsteil Achum. Zu den näheren Umständen wollte die Polizei keine weiteren Angaben machen, da die Ermittlungen noch laufen.
Nach Angaben der Heeresfliegerwaffenschule wurde die Familie des Soldaten umgehend informiert und wird betreut. Wie bei besonderen Vorkommnissen im Bereich der Bundeswehr wurde der Vorfall an das Bundesverteidigungsministerium gemeldet.
Nach Informationen unserer Zeitung handelt es sich bei dem Soldaten um einen Mann aus dem Bereich des militärischen Wachdienstes, den sogenannten OvWa, dem Offizier vom Wachdienst. Ihnen wird für einen bestimmten Zeitraum der Wachdienst für den militärischen Bereich übertragen. In der Regel ist dieser Soldat oder das weitere eingeteilte Wachpersonal der Einzige, der eine Waffe mit scharfer Munition während des Dienstes tragen darf. In Achum ist nur noch ein OvWa im Dienst, nachdem zivile Wachen die Bewachung des militärischen Bereiches übernommen hat. Der Soldat steht nach Informationen unserer Zeitung im Dienstrang eines Oberstabsfeldwebels. cr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg