Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Sonnenstrahl“ wärmt Kinderherzen

Hilfswerk feiert Zehnjähriges auf Schloss Bückeburg „Sonnenstrahl“ wärmt Kinderherzen

Eine Million Mittagessen an bedürftige Kinder in der Landeshauptstadt ausgegeben, 4,54 Millionen Euro an Geld- und Sachspenden eingenommen: Das ist die Bilanz der „Aktion Sonnenstrahl“ aus Hannover zum zehnjährigen Bestehen.

Voriger Artikel
Turnerschaft Rusbend bekommt Unterstützung
Nächster Artikel
Amtsgericht verabschiedet Direktor Böhm

„Helft unseren Kindern“: Zu den Gästen von Alexander zu Schaumburg-Lippe (Zweiter von links) gehören im Schlossgarten auch Mirko Slomka (links), Stephan Weil (Mitte) und Ex-Bundespräsident Christian Wulff (Zweiter von rechts).

Quelle: tol

Bückeburg (tw). Bei einem Empfang auf Schloss Bückeburg dankte das Hilfswerk, dessen Schirmherr Alexander zu Schaumburg-Lippe ist, Sonntagnachmittag seinen Sponsoren und den etwa 100 ehrenamtlichen Helfern mit einer Gartenparty – und sammelte dabei weiter Geld für die gute Sache.

Zu den 350 geladenen Gästen, die sich nach Schloss Bückeburg aufgemacht hatten, zählten neben vielen Repräsentanten hochkarätiger niedersächsischer Unternehmen auch Bundespräsident a. D. Christian Wulff mit Ehefrau Bettina, Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil, Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok „Roncalli“-Zirkusdirektor Bernhard Paul, Ex-„96“-Trainer Mirko Slomka, Fernsehmoderator Hinnerk Baumgarten, Bauunternehmer Günter Papenburg und Staatssekretärin Claudia Maier.

Einzige Panne bei der Party: Das Mikrofon fehlte. Der Hausherr, erklärtermaßen nicht bei Stimme, hielt sich bei seiner Begrüßung daher ebenso kurz wie der „Sonnenstrahl“-Vorstandsvorsitzende Helmut Staude und der Ministerpräsident. „Neben der Ausgabe der Mittagessen bieten wir den Kindern Hilfe bei den Hausaufgaben an, unterstützen Haupt- und Förderschüler der achten und neunten Klassen durch ehrenamtliche Mentoren auf dem Weg von der Schule ins Berufsleben“, erklärte Staude den Gästen noch einmal das Projekt. Weil: „Ich begleite ,Sonnenstrahl’ von Beginn an aus der Fankurve.“ Der Ministerpräsident lobte, dass der Verein beste Kontakte in die hannoversche Gesellschaft habe und die im Sinne der Kinder auch nutze. Ein großes Dankeschön und Stehapplaus gab’s für „Sonnenstrahl“-Geschäftsführerin Sigrid Schubach Kasten, die gute Seele der Hilfsaktion.

Bei der Gartenparty, bei der das Lulu White Salonorchester – ohne Gage – aufspielte, lockte eine mit sieben Preisen zwar kleine, aber nicht minder hochkarätig bestückte Tombola mit Losen zu je 20 Euro. Der Hauptgewinn: eine fünftägige Nordsee-Kreuzfahrt von Hamburg mit der MS Europa für zwei Personen in einer Luxuskabine im Wert von 4400 Euro. Außerdem im Topf: vier Tage Schnuppersegeln auf einem Star-Clipper in der Adria im Wert von 1000 Euro sowie eine persönliche Einladung von Jahrhundertkoch Paul Bocuse (drei Nächte, Vier-Sterne-Hotel) und eine persönliche Einladung von Bernhard Paul zum Weihnachts-Zirkus im Berliner Tempodrom – mit Logenplatz.
Wer mochte, konnte während der Party an Schlossführungen teilnehmen und eine Vorführung der Hofreitschule besichtigen. Das nutzten einige Gäste.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg