Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Spielerische Annäherung
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Spielerische Annäherung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 27.03.2015
André und Nicole Brokate lassen sich von Daniel Naumann und Daniel Riediger den Immanuel Kindergarten zeigen. Quelle: tla
Anzeige
Bückeburg

Eine christliche Erziehung stehe jedoch ebenfalls im Vordergrund – konfessionsübergreifend. Momentan beschäftigen sich die Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren spielerisch mit dem Thema Ostern.

 Zwei Betreuer und ein Praktikant betreuen 24 Kinder. „Bis zum Sommer 2016 sind wir jedoch schon planmäßig voll belegt“, berichtete Naumann und fügte hinzu, dass sich dieses jederzeit ändern könnte. Am Dienstag stehen Obst und Gemüse auf dem Stundenplan. Eine gesunde Ernährung sei dem Team sehr wichtig.

 Mittwochs sei Bastel- und Kreativtag, berichtet Naumann. „Alle zwei Wochen versuchen wir, in den Wald zu gehen. Die Kinder fangen automatisch an zu spielen und haben Fragen zur Natur.“ Der Tag im Kindergarten beginne um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. An einem Donnerstag könne dann ein mitgebrachtes Spielzeug oder Buch präsentiert werden.

 Freitags tagt der Vorschulklub „Einsteins“. Konzentrationsübungen und Konflikttraining stehen auf dem Programm. „Wir wollen, dass die Kinder charakterstark und selbstbewusst sind.“ Es besteht eine Kooperation mit der Grundschule – „die Viertklässler kommen zu uns und lesen etwas vor und die ,Einsteins‘ besuchen die Schule.“ Die Eltern werden zudem eingebunden. Im April soll der Garten verschönert werden. Außerdem sind Vater-Kind-Aktionen vorgesehen. Dann kann zum Beispiel mal ein Lagerfeuer oder Zelten sein.tla

Anzeige