Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Spielplätze sind eine „Zumutung“

Reaktion auf geplante Schließungen Spielplätze sind eine „Zumutung“

Unsere Berichterstattung über mögliche Veränderungen in der Bückeburger Kinderspielplatz-Landschaft hat zu einigen Diskussionen nicht nur in den sozialen Netzwerken, sondern auch zu telefonischen Reaktionen geführt.

Voriger Artikel
Am Regler gedreht
Nächster Artikel
Eine der letzten guten Lagen

Die Anwohner ärgern sich über verwahrloste Spielplätze.

Quelle: pr

Bückeburg. Tenor war, dass sich die Verwaltung nicht wundern braucht, dass Spielplätze nicht genutzt werden, wenn sich niemand darum kümmere oder die Spielplätze wenig attraktiv seien: „Wenn die Spielplätze mal ein bisschen in Schuss gebracht werden würden und nicht so viel Müll im Sand und Umgebung liegen würde, dann würde man da auch gerne mit seinen Kindern hingehen“, klagte ein Elternteil. Wenn zum Beispiel in Achum etwas gemacht würde, würden die Mädchen und Jungen dort auch spielen, präzisierte eine Mutter. Es seien wieder Kinder im Ort, die sich bestimmt freuen würden: „Bei dem jetzigen Zustand ist es allerdings eine Zumutung. Aber es fühlt sich ja nie einer zuständig.“ Eine weitere Mutter ärgerte sich ebenfalls: „So wie die Spielplätze zum Teil aussehen, finde ich einfach nur ekelhaft. Stattdessen spielen wir jetzt lieber im Garten.“

"Niemand unternimmt etwas"

Ein Vater ergänzte in der Diskussion, dass die schlimmen Zustände auf den Kinderspielplätzen zurecht kritisiert werden. Eines störe ihn aber: „Alle meckern rum, und niemand unternimmt etwas.“ Wieso könne man keine Elterninitiativen bilden und sich zum Wohle der Kinder ehrenamtlich engagieren? Natürlich im Rahmen der Möglichkeiten in Kooperation mit der Stadt. Dazu gehöre zum Beispiel Müll sammeln oder Sandkästen sauber halten: „Es ist natürlich blöd, wenn Leute dort ihren Müll wegschmeißen oder Hunde ihr Geschäft in den Sand machen.“ Er finde nur: „Wer das eine haben möchte, muss auch für das andere zur Verfügung stehen.“ rc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg