Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sprachrohr für die Eltern

Bückeburg Sprachrohr für die Eltern

Die Stadt Bückeburg will einen Stadtelternrat für Kindertagesstätten, Krippen und Kindergärten gründen. Ein entsprechender Antrag wurde jetzt vom Ausschuss für Jugend und Familie einstimmig zur weiteren Beratung an den Verwaltungsausschuss beziehungsweise Rat verwiesen.

Voriger Artikel
Frischer Wind in die „Stätte“
Nächster Artikel
„Kampf um die Kinder“ ist in vollem Gang
Quelle: dpa (Symbolbild)

Bückeburg. Einem Vertreter des Beirates wird ein Sitz mit beratender Stimme in dem Ausschuss eingeräumt, auch eine entsprechende Geschäftsordnung ist bereits erarbeitet und liegt vor. Das Niedersächsische Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder sieht die Einrichtung eines Elternrates vor, wenn dieser von mehr als der Hälfte der Elternräte der Einrichtungen in einem Gebiet gefordert wird: In Bückeburg sind es sieben von zehn Einrichtungen.

 Die sachkundige Bürgerin Edeltraut Müller erinnerte daran, dass es bereits einmal einen Stadtelternrat für Kindertagesstätten gegeben hat. Dem Stadtelternrat gehören jeweils ein Elternvertreter und ein Stellvertreter aller Kindertageseinrichtungen an. Er konstituiert sich für das jeweilige Kindergartenjahr. Der Vorstand setzt sich aus einem Vorsitzenden und zwei Stellvertretern zusammen.rc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg