Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Stadtmeisterschaften gehen weiter

Finale vor Sommerferien Stadtmeisterschaften gehen weiter

Wo an der Ahnser Straße einst vor 15 Jahren der erste Stadtmeister im Boule ausgespielt worden ist, rollen künftig keine Kugeln mehr. Der Pachtvertrag für die Tennis- und Bouleanlage läuft aus.

Voriger Artikel
Winterschlaf vorbei
Nächster Artikel
74-Jährige mit Helikopter und Hunden gesucht

Dieter Getzschmann (links) und Anette Puttler sorgen dafür, dass es weiterhin Boule-Stadtmeisterschaften gibt. Unterstützt werden sie dabei von Volker Goneter vom Bückeburger Tennisverein (Mitte).

Quelle: sig

Bückeburg. Die rührige und erfolgreiche Gemeinschaft der Boulespieler des VfL Bückeburg fällt auseinander. Die Stadtmeisterschaften sollen aber fortbestehen. Gespielt wird künftig auf Bahnen in Knatensen und beim Bückeburger Tennisverein, die schon in der Vergangenheit in die Titelkämpfe eingebunden waren.

Die Organisation bleibt in den Händen von Dieter Getzschmann und Anette Puttler. Sie laden alle interessierten Teams ein, sich ab sofort wieder anzumelden. Dazu ist es lediglich erforderlich, zehn Euro auf das Konto DE 24255914130003644701 bei der Volksbank in Schaumburg zu überweisen. Auf der Überweisung soll der Name des Teams und des Mannschaftsführers angegeben werden.

Meldeschluss ist am Sonntag, 12. April. Um vernünftig planen zu können, sollten die Überweisungen, die als Anmeldung gelten, so bald wie möglich erfolgen. Wo und wann die Auslosung vorgenommen wird, wollen die Organisatoren rechtzeitig bekannt geben. Aus der Anzahl der teilnehmenden Teams ergibt sich auch der Modus, nach dem die Austragung erfolgt. Da geht es um die Zahl der Gruppen und um die Frage, ob eine Zwischenrunde erforderlich ist.

Das Finale soll in jedem Fall noch vor den Sommerferien ausgespielt werden. Wie viele Bückeburger Teams an der Kreismeisterschaft im September teilnehmen, steht jetzt noch nicht fest. Das hängt von dem eigenen Starterfeld und vom Meldeergebnis auf Kreisebene ab.

In jedem Fall haben die Bückeburger Teams in der Vergangenheit bei den Schaumburger Titelkämpfen stets eine gute Rolle gespielt und sich auch bereits die Meisterkrone aufgesetzt. sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Zwist um Tennishalle

Der Noch-Eigentümer der Tennishalle an der Ahnser Straße, Friedel Lohaus, hat Aussagen des Präsidenten des VfL Bückeburg, Martin Brandt, zum Auslaufen des Pachtvertrags für die Tennis- und Bouleanlage des VfL neben der Tennishalle widersprochen. Der VfL selbst habe den geschlossenen Pachtvertrag im September 2014 fristgerecht zum 31. März 2015 gekündigt.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg