Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
„Strauß von Maßnahmen“

Bückeburg / Waldorfkindergarten „Strauß von Maßnahmen“

Der Waldorfkindergarten hat im vergangenen Jahr einen Überschuss von knapp 12.000 Euro erwirtschaftet, weil mehr Kinder als erwartet die Einrichtung besucht haben und damit höhere Einnahmen erwirtschaftet werden konnten. Normalerweise müssen Einrichtungen diese Überschüsse an die Stadt zurück überweisen.

Voriger Artikel
Technischer Defekt an der Abzugshaube
Nächster Artikel
Will die Stadt noch die Fördergelder?

Bückeburg. Da in den vergangenen Monaten die Einrichtung an der Obertorstraße renoviert und saniert worden ist, unter anderem mussten strengere Brandschutzauflagen umgesetzt worden, hat der Vorstand des Trägervereins einen Antrag gestellt, 8000 Euro des Überschusses als Sonderzuschuss behalten zu dürfen: für neue Möblierung, Wickeltische, Regale, Dekoration, Flyer, Austausch und Aufrüstung von Küchengeräten, eine neue Sitzgruppe für den Garten und für eine Feier zum 20-jährigen Bestehen.

 Ein Antrag, dem der Ausschuss für Jugend und Familie jetzt nur teilweise stattgab. 3500 Euro gibt es für die Brandschutzauflagen, die Wickeltische und die Außenanlage, lautete der einstimmige Beschluss. Diese Vorhaben seien anzuerkennen, hieß es seitens der Verwaltung, der weitere „Strauß von Maßnahmen“ nicht. rc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg