Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Suchtechniken erprobt

Bückeburg / Feuerwehr Suchtechniken erprobt

Passanten betrachteten die Szenerie am Dienstagabend mit Sorge: Vor dem Rathaus in Bückeburg waren zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge aufgefahren. Doch die Feuerwehr gab Entwarnung: Es ist nur geübt worden.

Voriger Artikel
Glücklich in Chicago
Nächster Artikel
Bald günstig bis nach Bückeburg?

Bückeburg. Simuliert wurde eine Verpuffung bei Reinigungsarbeiten im Keller des Saales. Dadurch waren der Kellerbereich und der Treppenraum stark verraucht. Die Feuerwehr: „Im Vordergrund dieser Übung stand weniger die Brandbekämpfung, sondern die Personensuche und -rettung.“

 Beim Eintreffen der Fahrzeuge hätten drei Mitglieder des Reinigungsteams am Fenster gestanden. Diese mussten mit der Drehleiter gerettet werden. Drei weitere Personen wurden vermisst und mussten von Atemschutztrupps gesucht werden. Dabei wurden diverse Suchtechniken in dem verwinkelten Gebäude geübt.

 Um die Übung noch komplexer zu gestalten, wurde ein Atemschutzunfall eingespielt: Ein Kamerad verlor das Bewusstsein, sodass der Sicherheitstrupp eingesetzt wurde. Die Rettung eigener Kameraden gilt als besonders schwierig, da die Retter einer höheren psychischen Belastung ausgesetzt sind, aber auch das Gewicht der Ausrüstung bewältigen müssen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg