Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Tanzen und singen wie die Profis

Musical Akademie Tanzen und singen wie die Profis

Als Regisseur, Bühnenautor und Darsteller verzaubert er seit Jahrzehnten ein Millionenpublikum, und auch in Bückeburg sorgen seine Musicals stets am ersten Februar-Wochenende zweimal für ein volles Haus. Jetzt will Musical-Magier Christian Berg, der erst vor wenigen Wochen im Rathaussaal mit „Das Gespenst von Canterville“ begeisterte, junge Talente an seiner Kunst teilhaben lassen.

Voriger Artikel
Leader-Zuschuss für Klinker
Nächster Artikel
Fahrradeigentümer gesucht

Petter Bjällö (v.l.), Christian Berg, Konstanze Ullmer und Andreas Steuer.

Quelle: jp

BÜCKEBURG/LANDKREIS. Erstmals wird in den Sommerferien dieses Jahres „Christian Bergs Musical Akademie“ stattfinden. Dabei werden Kinder und Jugendliche von sieben bis 14 Jahren von Profis ausgebildet und auf eine gemeinsame Aufführung vorbereitet. Premiere wird diese einwöchige Veranstaltung nicht etwa in Bergs Wahlheimat Cuxhaven oder seiner beruflichen Heimat Hamburg haben, sondern in Schaumburg.

Auf die Idee zu diesem Projekt kam Berg vor zwei Jahren, als er bei der Inszenierung von „Oliver Twist“ mit rund 30 Kindern auf der Bühne stand. Auf seinen ersten vorsichtigen Vorstoß, ob denn überhaupt Interesse daran bestünde, hagelte es bereits Nachfragen von Eltern. Falls diesem enormen Interesse eine ebenso große Zahl verbindlicher Anmeldungen folgt, wird diese erste Musical-Akademie in den Sommerferien auf jedem Fall stattfinden.

„Gegenmaßnahme – Gesellschaft für gute Unterhaltung“

Dass der Veranstaltungsort dabei Schaumburg wird, liegt nicht nur an der eingeschworenen heimischen Fangemeinde des Regisseurs, sondern auch daran, dass Berg in der Obernkirchener Eventagentur Andreas Steuer einen seit Jahren verlässlichen Partner vor Ort weiß. Der wird dabei zusammen mit der jüngst von Berg zusammen mit Konstanze Ullmer, Theaterleiterin des Hamburger Sprechwerks, gegründeten „Gegenmaßnahme – Gesellschaft für gute Unterhaltung“ als Veranstalter fungieren.

Bei der Vorstellung seines Projekts wird Berg nicht müde zu betonen, dass es sich bei seiner Musical-Akademie nicht etwa um eine beliebige Ferienspaßaktion auf Laienspielniveau handele. „Die Kinder werden fünf Tage lang von Profis ausgebildet und werden zum Abschluss zusammen mit einem Profi-Ensemble in einer echten Musical-Produktion auf der Bühne stehen.“

Vorgesehen als Ausbilder für die Musical-Akademie sind zum einen Berg selbst, außerdem mit Petter Bjällö einer seiner erklärten Lieblingsdarsteller, der bereits in den ganz großen Musical-Produktionen wie „Die Schöne und das Biest“, „Grease“ oder „Der Zauberer von Oz“ Erfolge feierte. Das Ensemble vervollständigen mit dem Schweden Paul Glaser einer der renommiertesten Pop- und Musical-Komponisten Europas sowie Ute Geske, Darstellerin und Pädagogin an der Stage Art Musical School in Hamburg.

Geplanter Termin für die Musical-Akademie ist Montag, 3. Juli, bis Freitag, 7. Juli. Die teilnehmenden Kinder werden dabei vier Stunden am Tag in zwei Gruppen in Tanz, Gesang, Schauspiel, Kostüm und Bühnenbild unterrichtet. „Theater ist gerade für Kinder eine unglaublich tolle und intensive Erfahrung“, ist Berg überzeugt. „Dieses Erlebnis stärkt die Empathie, das Kopfkino, die Phantasie und das Miteinander, denn Theater ist nichts für Einzelkämpfer, sondern immer eine Ensemblegeschichte.“

„Sommernacht des Musicals“

Stattfinden wird das Projekt im Stift in Obernkirchen. Dort werden die jungen Darsteller auch zusammen mit dem Ensemble ihrer Ausbilder am Nachmittag des Abschlusstages, dem 7. Juli, ab 15 Uhr auf der Bühne stehen, und zwar mit dem Christian-Berg-Musical „Vom Fischer und seiner Frau“, das im März 2016 im Hamburger Sprechwerk Premiere feierte. Open Air übrigens im malerischen Innenhof des Stiftes. Und um nicht nur den Eltern, sondern allen erwachsenen Musical-Fans etwas zu bieten, wird an gleicher Stelle mit dem Profi-Ensemble der Akademie sowie weiteren Stargästen ab 20.30 Uhr eine „Sommernacht des Musicals“ aufgeführt, mit den bekanntesten und beliebtesten Melodien aus den ganz großen Produktionen. Der Vorverkaufsstart für diese Abendveranstaltung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Teilnahme an der Musical-Akademie kostet pro Kind 275 Euro plus 15 Euro Anmeldegebühr. Geschwister erhalten 30 Prozent Ermäßigung. Die Sparkasse Schaumburg übernimmt für alle Kinder im S-Club und im Knax-Club 25 Euro der Gebühr.

Anmeldungen sind möglich bis zum 21. April bei der Eventagentur Andreas Steuer, Telefon (0172) 2103255 und per E-Mail an andreas.steuer@t-online.de. jp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg