Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
USA oder Australien – die Welt kommt nach Bückeburg

Bückeburg / Austausch USA oder Australien – die Welt kommt nach Bückeburg

Am zweiten Mai-Wochenende treffen sich in Bückeburg 150 Austauschschüler von Rotary International aus aller Welt. Das „Europa Tour Revival-Wochenende“ wird organisiert von „Rotex1800“, einer ehrenamtlichen Jugendorganisation ehemaliger Austauschschüler.

Bückeburg (rc). Mit organisatorischer und finanzieller Unterstützung des Bückeburger Rotary Clubs findet zum ersten Mal ein Rotex-Wochenende in Bückeburg statt, wie Maike Adam und Anna Lena Mücke, beide selbst schon einmal als Austauschschülerinnen in den USA und Australien und damit Rotex-Mitglieder, sowie der Präsident des Rotary-Clubs Bückeburg, Hubert Schmidt, in einem Pressegespräch mitteilten.

Bei dem internationalen Treffen sehen sich die Austauschschüler aus mehr als 20 Ländern – USA, Chile, Argentinien, Japan, Kolumbien, Tunesien, Brasilien oder Finnland – nach ihrer dreiwöchigen Europatour wieder. Die Jugendlichen absolvierten auf dieser Tour per Bus 12 Hauptstädte in 21 Tagen. Sie sind alle zwischen 16 und 18 Jahre alt. Untergebracht sind sie bei Gastfamilien in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und nehmen seit letztem Sommer ein Jahr lang am normalen Schulunterricht teil. Mit Rotex1800 haben sie bereits die norddeutschen Großstädte besucht.

Bückeburg werden die Gäste mit einer Schlossführung und einer Stadtrallye kennenlernen, wie das Trio mitteilte. Abends, 14. Mai, ist ein gemütliches Beisammensein geplant. Übernachtet wird in der Dr.-Faust-Halle, wo es am Sonntagmorgen, 15. Mai, nach dem Frühstück aufräumen heißt, ehe es zurück in die Heimat geht. Bückeburg habe man genommen, weil es eine gute Bahnanbindung hat und alles fußläufig zu erreichen ist. Alles in allem: „Das ist wirkliche Völkerverständigung.“

Für die Austauschschüler wird dies das vorletzte Treffen vor der Rückreise in ihre Heimatländer sein. Das Auslandsjahr ist für die Jugendlichen eine der intensivsten Erfahrungen ihres Lebens. Deutschland ist für die meisten schon jetzt zur zweiten Heimat geworden. „Es lohnt sich wirklich, als Austauschschüler ins Ausland zu gehen,“ berichteten Maike Adam und Anna Lena Mücke aus ihren eigenen Erfahrungen: „Die Sprachkenntnisse verbessern sich deutlich, das Selbstbewusstsein und das ganze Auftreten wird viel besser.“ Rotary-Präsident Schmidt: „Pubertierende Jugendliche werden zu gereiften Persönlichkeiten. Toll zu sehen.“

Rotex1800 ist eine ehrenamtliche Jugendorganisation von ehemaligen Austauschschülern, die im Rahmen des internationalen Jugendaustausches der weltweiten Organisation Rotary International ein Jahr im Ausland verbracht haben. Aus Dankbarkeit für die dabei gewonnenen Erfahrungen und Freundschaften unterstützen die jungen Leute nach ihrer Rückkehr Gastschüler, die im internationalen Jugendaustausch für ein Jahr nach Niedersachsen und Sachsen-Anhalt kommen, die deutsche Sprache lernen und in vielfacher Weise zur Völkerverständigung beitragen.
Rotary International ist eine weltweite Vereinigung von Männern und Frauen, die sich unter dem Motto „Service above Self“ – Selbstlos dienen – in Clubs zusammengefunden haben. Frieden, Völkerverständigung und die Schaffung menschenwürdiger Lebensbedingungen überall auf der Welt sind die Hauptziele.

Das Schwerpunktprojekt „PolioPlus“ gilt dem Kampf gegen die Kinderlähmung.
Rotary International zählt weltweit mehr als eine Million Mitglieder. Die Rotarier sind organisiert in über 50.000 Clubs in fast allen Ländern der Erde. Der Rotary Club Bückeburg hat derzeit 54 Mitglieder. Die Förderung des internationalen Austausches zählt zu den wichtigen Tätigkeitsfeldern Rotarys. Auch aus Bückeburg und Umgebung haben in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Schüler an dem Austauschprogramm teilgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg