Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Unbekannter demoliert Hallentor

Feuerwehr kurzzeitig nicht einsatzbereit Unbekannter demoliert Hallentor

Fassungslosigkeit herrscht bei der Freiwilligen Feuerwehr im Bückeburger Stadtteil Bergdorf. Ein Unbekannter hat offenkundig mit seinem Auto das Hallentor des Feuerwehrgerätehauses beschädigt und ist dann getürmt.

Voriger Artikel
Begegnungsstätte feiert 25. Geburtstag
Nächster Artikel
Geburtstag mit Auszeichnungen

Nachdem ein Auto das Rolltor der Feuerwehr beschädigt hat, waren die Brandschützer nicht einsatzbereit. Foto: pr.

Bückeburg. Ein Brandschützer bemerkte den Schaden nach Angaben der Feuerwehr am Sonnabendmorgen auf dem Weg zur Arbeit. „Viel schlimmer als der Sachschaden ist die Tatsache, dass wir an diesem Morgen bei Alarm hätten nicht ausrücken können“, sagt Ortsbrandmeister Andreas Buth. Das Hallentor habe sich so massiv verformt, dass es sich nicht mehr öffnen ließ.

Auch das erst im Oktober 2015 in den Dienst genommene Löschfahrzeug der Bergdorfer Wehr wurde durch das eingedellte Tor beschädigt. Ein Ausrücken mit dem Löschfahrzeug, das unter anderem über vier Atemschutzgeräte, eine Löschausrüstung sowie 600 Liter Löschwasser verfügt, wäre nach Worten der Brandschützer im Ernstfall nicht möglich gewesen.

Ein Brand wie vor einigen Wochen in einer Textilreinigung an der Kreuzbreite hätte schlimme Folgen gehabt. Denn die Bergdorfer Feuerwehrleute waren als Erstes am Ort des Geschehens, was bei einem deformierten Garagentor nicht möglich gewesen wäre. „Im schlimmsten Fall hätte der Vorfall Menschenleben kosten können“, betont Buth.

Nachdem die alarmierte Polizei den Unfall aufgenommen hatte, setzten die Feuerwehrleute das Tor provisorisch instand. Zwei ortsansässige Firmen unterstützten die Brandschützer dabei. Buth konnte die Ortsfeuerwehr am Sonnabend auch wieder einsatzbereit melden.
Der Unfall hat sich vermutlich in der Nacht zu Sonnabend ereignet. Die Feuerwehr Bergdorf hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise nimmt die Polizei Bückeburg, Telefon (0 57 22) 9 59 30, entgegen. tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg