Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
VW-Polo auf Grundstück angezündet

Brandstiftung VW-Polo auf Grundstück angezündet

Ein stark qualmender VW-Polo ist einem Zeugen am frühen Dienstagmorgen auf einem Grundstück an der Georgstraße in Bückeburg aufgefallen. Die Feuerwehr konnte den Brandherd, der auf dem Fahrersitz vermutet wird, schnell löschen. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus.

Voriger Artikel
Günstiger als veranschlagt
Nächster Artikel
In der Innenstadt wird wieder gezaubert

Symbolbild

Quelle: Archiv

Bückeburg. Nach Angaben der Polizei meldete der Zeuge den Brand um 4.45 Uhr. Der auf einem Privatgrundstück geparkte Wagen war abgemeldet und seit einem halben Jahr unbenutzt. Eine Selbstentzündung des Polos schließt die Polizei aus, weil die Batterie ausgebaut gewesen sei. Die Beamten nehmen Ermittlungen wegen des Verdachts auf fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung auf. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, diese dem Kommissariat Bückeburg unter Telefon (0 57 22) 9 59 30 mitzuteilen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg