Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
VfL-Schwimmern fehlen aktive Helfer

Verstärkung für den Vorstand VfL-Schwimmern fehlen aktive Helfer

Verjüngungskur im Vorstand der Schwimmabteilung des VfL Bückeburg: Nachdem sich der mit vielen Dankesworten nach 18 Jahren Vorstandstätigkeit verabschiedete Ralph Seele nicht mehr zur Wiederwahl gestellt hatte, wurde Heiko Mittrach einstimmig zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Voriger Artikel
Ratskeller: Übernahme geregelt
Nächster Artikel
Am Regler gedreht

Optimistisch: Der neu gewählte Vorstand mit Schatzmeisterin Andrea Hempel, dem Vorsitzenden Roland Rosenthal und dem neuen stellvertretenden Vorsitzenden Heiko Mittrach.

Quelle: jp

Bückeburg. Ebenso einmütig in ihren Ämtern bestätigt wurden der seit 2011 amtierende Vorsitzende Roland Rosenthal und Schatzmeisterin Andrea Hempel. Schwimmwart Mike Baron und Trainingskoordinatorin Fiona Rosenthal wurden wie üblich vom Abteilungsleiter für eine weitere Amtszeit berufen.

Nicht vorangekommen ist die Schwimmabteilung dagegen mit ihrem Vorhaben, bei der Mitgliederentwicklung die magische Marke 200 zu erreichen. Mit 177 Abteilungsmitgliedern blieb der Bestand zwar weitestgehend stabil, wie Rosenthal in seinem Bericht aufführte, sank aber erstmals gegenüber dem Vorjahr sogar geringfügig. Aus diesem Grund werde in diesem Jahr die Mitgliederwerbung noch einmal intensiviert, kündigte der Abteilungschef an.

Ein Satz neue Trainingsanzüge spendiert

Gut gestartet ist im vergangenen Jahr das Sponsoring: So wurde den Wettkampfmannschaften 2016 von einer heimischen Zahnarztpraxis und einer Versicherungsgruppe ein Satz neuer Trainingsanzüge spendiert, von einem heimischen Privatschulunternehmer eine neue Zelthaut.

Absolut untadelig sehen auch die Vereinsfinanzen aus, was Schatzmeisterin Andrea Hempel vor allem auf die Meldegelder aus dem Bergbad-Pokal-Schwimmfest zurückführte. Diese sportliche Großveranstaltung mit vielen hundert Schwimmsportlern sieht Rosenthal daher auch weiterhin als absolut lebenswichtig an: Ohne die Einnahmen aus dem Bergbad-Pokal müsste die Abteilung ihre Mitgliedsbeiträge massiv erhöhen, um weiterhin Training und Wettkampfteilnahmen ihrer Aktiven sowie Aus- und Fortbildung ihrer Trainer zu ermöglichen.

Auch sportlich sieht Rosenthal die Abteilung auf dem richtigen Weg. Insbesondere im Nachwuchsbereich hätten sich einige sehr hoffnungsvolle Talente entwickelt, die mittlerweile sogar Qualifikationszeiten für die Landesmeisterschaften schwimmen würden.

Weniger Eltern bereit, Zeit zu opfern

Wunder Punkt der Abteilung bleibt weiterhin das ehrenamtliche Engagement als Betreuer, Assistenztrainer oder Kampfrichter. Die Arbeit werde immer mehr, doch immer weniger Eltern seien bereit, Freizeit für die Ausbildung ihrer Kinder, die anfallende Betreuung oder Fahrten zu Wettkämpfen zu opfern, klagte Rosenthal. Auch der Verlust von gleich drei Trainerinnen im vergangenen Sommer, die nach ihrem Abitur Bückeburg in Richtung ihrer Studien- oder Ausbildungsorte verließen, sei nur schwer aufzufangen gewesen.

Ein Problem, mit dem der VfL Bückeburg alles andere als allein dasteht: Marc Zimmermann, Vize-Schwimmwart der großen SG Neukölln aus Berlin, bestätigte, dass sich auch in seinem Verein die anfallende ehrenamtliche Arbeit auf immer weniger Schultern verteile. „Ich möchte daher alle Vereinsmitglieder aufrufen, sich zu überlegen, nicht ein wenig Zeit in die Zukunft ihrer Kinder zu investieren“, so der dringende Appell von Rosenthal. „Bitte meldet euch, wir brauchen jede helfende Hand.“

Das gelte insbesondere für das Bergbad-Pokal-Schwimmfest, das in diesem Jahr am 17. und 18. Juni stattfindet. Das schwimmsportliche Großereignis wird in diesem Jahr erstmals von der Cheerleading-Gruppe Black Jack Tiger des TSV Krankenhagen begleitet.  jp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg