Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vierspuriger Ausbau wieder aktuell

Bahnstrecke zwischen Hannover und Bielefeld Vierspuriger Ausbau wieder aktuell

Der Ausbau der Bahnstrecke zwischen Hannover und Bielefeld ist wieder in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans aufgenommen worden, betroffen wäre also auch Bückeburg.

Voriger Artikel
Farr: „Wir arbeiten unter Volllast“
Nächster Artikel
Fenkner als Fundgrube

Der vierspurige Ausbau der Bahnstrecke zwischen Hannover und Bielefeld und damit auch im Bereich Bückeburg ist wieder akut: Das Vorhaben ist im Bundesverkehrswegeplan als vordringlich eingestuft worden.

Quelle: Archiv

Bückeburg. Mit 1,651 Milliarden Euro ist der Ausbau beziffert, dem ein Kosten-Nutzen-Verhältnis von 1,8 attestiert wird. Wie der Ausbau aussehen soll, war am Donnerstagabend noch nicht bekannt. Auch Bürgermeister Reiner Brombach wurde von unserer Anfrage überrascht. Er höre zum ersten Mal davon, bekannte der Verwaltungschef.

 Bereits vor Jahren war das Vorhaben des vierspurigen Ausbaus zwischen Hannover und dem Ruhrgebiet als vordringliche Maßnahme in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen worden. Damals war unter anderem geplant, getrennte Trassen für den Güter- und Nahverkehr sowie eine neue Trasse für den Fernverkehr zu bauen. Diese Trasse für den Fernverkehr sollte in einer Variante in einem Bogen nördlich der Kernstadt am Rande der Bückeburger Niederung entlanglaufen, Petzen und Evesen teilen, Minden rechts liegen lassen und dann durch die Porta Westfalica führen.

 Es gab heftige Proteste, Bürgerinitiativen wurden gegründet, Versammlungen abgehalten, bis schließlich das Vorhaben zu den Akten gelegt wurde. Zwischenzeitlich war der Ausbau auch aus dem Bundesverkehrswegeplan gestrichen worden.  rc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg